Deutsch| English

Archiv für Januar, 2010

Mozilla: Firefox Mobile ohne Flash

Erstellt von sandra am 30.01.2010. :: News | News :: Releases

Im dritten Release Candidate wurde die Pluginunterstützung in Firefox für Maemo abgeschaltet. Die Begründung: Das Flash-Plugin habe Firefox zeitweise dermaßen verlangsamt, dass der Browser nicht mehr Mozillas Erwartungen entsprach.

Der betroffene Code wurde aber nicht entfernt, sondern die Entwickler haben die Standardeinstellung des Browsers verändert. Über about:config kann die Puginunterstützung reaktiviert werden.

Hier geht es zum Download des Release Candidate 3 unter firefox.com/m.

vgwort />

Novell: Neues Suse Appliance Toolkit

Erstellt von sandra am 29.01.2010. :: News | News :: Releases

Novell will mit Suse Appliance Toolkit die Erstellung von Software-Appliances für virtuelle Maschinen und für reale Hardware erleichtern. Die Lösungssuite bringt lokal installierbare Versionen von Suse Studio und Kiwi mit, ein Kommandozeilenwerkzeug, das virtuelle, Cloud- oder CD-Images aus den Appliances erstellt.

Bisher hatte Novell das Suse Studio als Onlinelösung angeboten. Die kommende Version des Werkzeugs soll hinsichtlich Konfigurationsmöglichkeiten, Benutzeroberfläche und Testumgebung der Onlineversion entsprechen.

Allerdings ist neuerdings ein Lifecycle Management Server integriert, der Patches und Updates für damit erstellte Software Appliances liefern soll.

Novell bietet das Suse Appliance Toolkit zum Kauf an bzw. versorgt Softwarehersteller, die das Suse-Appliance-Programm verwenden, mit dem neuen Toolkit.

vgwort />

Letztes Update für KDE SC 4.3

Erstellt von sandra am 28.01.2010. :: News | News :: Releases

Für KDE SC 4.3 ist ein letztes Update erschienen. Version 4.3.5 behebt vor allem Fehler in der KIO-Bibliothek. So soll der KIO-Slave nicht mehr abstürzen und Kio mit symbolischen Links auf Verzeichnisse besser zurecht kommen. Auch im Editor Katepart, Kopete JuK, dem Dateimanager Dolphin und dem Browser Konqueror haben die KDE-Entwickler Fehler beseitigt. Weitere Updates für die 4.3er Reihe sol es nicht mehr geben. Anfang Februar soll die erste stabile Version von KDE SC 4.4 erscheinen.

vgwort />

Ubuntu nutzt Yahoo als Standardsuchmaschine

Erstellt von sandra am 28.01.2010. :: News | News :: Allgemein

Canonical will zukünftig mit Yahoo zusammenarbeiten. In Ubuntu 10.04 soll der vorinstallierte Firefox-Browser Yahoo als Startseite verwenden. Auch im Suchfeld des Browsers soll die Suchmaschine als Standard eingerichtet werden. Die vereinbarte Umsatzbeteiligung will Canonical zur Entwicklung seiner Linux-Distribution nutzen.
Die Entwickler von Ubuntu wollen zudem den in den Hauptzweig gewanderten Nouveau-Treiber auf den in Version 10.04 genutzten Kernel 2.6.32 zurückportieren. Offiziell soll der freie Treiber für Grafikkarten mit Nvidia-Chipsatz erst in den Linux-Kernel 2.6.33 einziehen. Ubuntu 10.04 soll mit Langzeitunterstützung am 29. April erscheinen.

vgwort />

Zarafa 6.40: Erster Release Candidate erschienen

Erstellt von sandra am 27.01.2010. :: News | News :: Releases

Für Version 6.40 seiner Community Edition hat Zarafa einen ersten Release Candidate veröffentlicht. Die Groupwarelösung ist für Unternehmen geeignet, die Outlook als Client einsetzen, aber Lösungen wie den Exchange-Server nicht benötigen. Zarafa kommuniziert über eine Mapi-Bibliothek direkt mit Outlook und kann auch auf CalDAV-, IMAP- und POP3 zugreifen. Mobile Geräte wie iPhones oder Blackberrys lassen sich über Activesync ebenfalls vom Zarafa-Server synchronisieren. Die Community Edition kann allerdings lediglich drei Outlook-Clients verwalten. Version 6.40 soll E-Mails und Anhänge schneller durchsuchen können. Zudem gibt es eine neue „Heute-Ansicht“ ähnlich der von Outlook, sowie eine Listenansicht im Kalendermodul und erweiterte Informationen im Adressbuch. Über Plugins aus der Community läßt sich sogar Kartenmaterial aus Google Maps integrieren. Zarafa unterstützt u.a. Red Hat 4 und 5, Suse Linux Enterprise Server 10, Opensuse 9.1 bis 10.2, Debian 4 und 5 und Ubuntu 6.06 und 8.04. Der Release Candidate von Zarafa 6.40 steht unter der Afffero-GPLv3-Lizenz und ist ab sofort als Download verfügbar.

vgwort />

Verzögerung bei Openoffice.org 3.2

Erstellt von sandra am 26.01.2010. :: News | News :: Releases | News :: Termine & Events

Geplant ist ein vierter Release Candidate von Openoffice.org 3.2 – und damit ist absehbar, dass sich die für Januar angekündigte Finalversion verzögert. Der Hintergrund: Der aktuelle Release Candidate ist nicht fehlerfrei; ein Programmfehler in der Präsentationskomponente Impress kann zum Absturz der Office-Suite führen und muss erst beseitigt werden.

Damit verschiebt sich die fertige Version Openoffice.org 3.2 in den Februar, auch wenn der genaue Erscheinungstermin des neuen Release Canidates noch ungewiss ist.

Hier geht es zu den Release Notes von Openoffice 3.2, die über die Neuerungen informieren.

vgwort />

Freigabe: Linux-Kernel 2.6.33-rc5

Erstellt von sandra am 26.01.2010. :: News | News :: Releases

Der Quellcode für DVB-Mantis-Treiber ist neuerdings im Mainline-Kernel enthalten, d.h., dass DVB-Karten mit entsprechendem Chipsatz direkt mit einem Kernel-Modul angesprochen werden können.

Der fünfte Release Candidate der für März angekündigten Endversion enthält zusätzlich Intel-DRM-/KMS-Treiber zur Unterstützung für eingebettete Displayports sowie ein Bugfix  im Intel-Grafikmodul (LVDS-Down-Clocking); des weiteren gab es Reparaturen in den Radeon-KMS-, XFS-Dateisystem- und Ecryptfs-Modulen und ein Fokus lag auf der Stabilisierung des Codes für das (weiterhin experimentelle) Dateisystem Btrfs.

Aktuell wird der Linux-Kernel-Entwicklungsstand auf der Linux.conf.au-Konferenz in Wellington (Neuseeland) diskutiert.

vgwort />

EU gestattet Oracle die Übernahme von Sun

Erstellt von sandra am 23.01.2010. :: News | News :: Allgemein

Die EU-Kommission genehmigt die geplante Übernahme von Sun Microsystems durch Oracle ohne Auflagen. Ursache der Untersuchung war die weltweit größte Open-Source-Datenbank MySQL, die seit 2008 zu Sung gehört. Die EU hatte befürchtet, dass Oracle durch den Erwerb von Sun und damit MySQL einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil erlangen könnte. Viele Nutzer würden allerdings die Open-Source-Datenbank PostgreSQL als echte Alternative zu MySQL betrachten, so dass diese zu einer echten Wettbewerbskraft auf dem Datenbankenmarkt werden könne. Zudem könnten auch Forks (legale Kopien der MySQL-Codebasis) weiteren Wettbewerbsdruck erzeugen. Oracle hat bereits zugsagt MySQL auf der Grundlage einer GPL-Lizenz weiter zu entwickeln.
Auch beim Thema Java, das Oracle nun ebenfalls übernimmt, sieht die EU-Kommission keine Gefahr, da Oracle seinen Konkurrenten durch den Java Commercial Process (JCP) Zugang zu wichtigen gewerblichen Schutzrechten ermöglichen muss. Außerdem würden Zugangsbeschränkungen die Gewinne aus der breiten Nutzung der Java-Plattform verringern.

vgwort />

Update für Thunderbird 3.0

Erstellt von sandra am 22.01.2010. :: News | News :: Releases

Für Thunderbird 3.0 ist ein Update erschienen, dass die Software stabiler und sicherer machen soll. Insgesamt wurden laut Changelog rund 58 Fehler beseitigt, die z.T. auch für Abstürze verantwortlich waren. Version 3.0.1 steht ab sofort für Windows, Mac OS X und Linux zum Download bereit.

vgwort />

Firefox 3.6 ist da

Erstellt von sandra am 22.01.2010. :: News | News :: Releases

Mozilla hat Version 3.6 von Firefox veröffentlicht, die schneller, stabiler und flexibler als der Vorgänger ist. Die Optik des Browsers kann mit den neuen Personas individuell gestaltet werden. Insgesamt stehen 35.000 solcher Personas zum Download bereit, mit denen allerdings nur einfache Modifikationen des GUI möglich sind, weswegen die alten Themes nicht völlig ersetzt werden. Ebenfalls neu in Firefox 3.6 ist ein Plug-in-Check, der alle Erweiterungen überwacht und gegebenenfalls um Aktualisierung bittet. Zudem sollen Abstürze aufgrund veralteter Plug-ins vermieden werden, da diese nicht mehr im components-Verzeichnis des Browsers installiert werden können, wo die Add-on-Verwaltung sie nicht findet.
Zu den weiteren Verbesserungen von Firefox 3.6 gehören eine deutlich schnellere JavaScript-Engine und neue Funktionen aus HTML 5 und CSS 3. Firefox 3.6 steht ab sofort für Windows, Linux und Mac OS X zum Download bereit.

vgwort />

Seite 1 von 3123