Deutsch| English

Der perfekte Desktop - Ubuntu 7.10 “Gutsy Gibbon”

Version 1.0
Author: Oliver Meyer <o [dot] meyer [at] projektfarm [dot] de>
Last edited 10/20/2007

Diese Anleitung veranschaulicht, wie man einen Ubuntu 7.10 “Gutsy Gibbon” Desktop einrichtet. Als Ergebnis erhält man ein schnelles, sicheres und erweiterbares System, das alles bietet, was man für das tägliche Arbeiten und für die Unterhaltung benötigt. Über 23.000 Pakete sind in den Datenbanken verfügbar.

Dieser praktische Leitfaden ist ohne Gewähr und deckt kein theoretisches Hintergrundwissen ab. Es gibt zahlreiche Wege ein solches System einzurichten, dies ist der Weg, den ich gewählt habe.

1 Installation

1.1 Get Ubuntu 7.10 “Gutsy Gibbon”

Das CD Image ist erhältlich auf http://www.ubuntu.com/getubuntu/download.

1.2 Die Live-CD

Starte Deinen Computer und lege die Live-CD ein - vergewissere Dich, dass Dein Bios so konfiguriert ist, dass der Computer als erstes vom CD/DVD Laufwerk bootet. Wähle “Start or install Ubuntu” im ersten Fenster um die Live-CD zu starten.

Die Live-CD startet.

Nach wenigen Minuten siehtst Du den Live-Desktop.

1.3 Starte die Installation

Klicke auf dem Desktop auf “Install” (Doppelklick). Der Installationsassistent erscheint. Wähle eine Sprache aus und fahre mit der Installation fort.

Wähle die Zeitzone, die sich in Deiner Nähe befindet.

vgwort />

 

 

One Response to “Der perfekte Desktop - Ubuntu 7.10 “Gutsy Gibbon””

  1. FrankKin Sagt:

    Einfach super das How To. Kleine Anmerkung von mir zu 5.2.3 Adobe Reader
    Will man Acroreader installieren, kann man sich die deutsche Version 8.1.1 von Acrobat direkt mit Debian Installer herunterladen und installieren (s. Link in 5.2.3 Adobe Reader).
    Man muss in jedem Fall noch ein kleines Firefox Thema lösen, nämlich wird von acroreader die libary /usr/lib/firefox/libgtkernbedmoz.so benötigt. Die fehlt aber in der Standard Gutsy Gibbon Installation. Wenn man jedoch das Paket Firefox-dev mit synaptic nachinstalliert und nach dem starten von acroreader sowohl bei Einstellungen>Internet als browser firefox und als Libary Directory /usr/lib/firefox eingibt funzt alles.

    Grüße,

    Frank

Kommentar

Du musst eingeloggt um einen Kommentar zu hinterlassen.