Aktivierung von Beryl auf einem PCLinuxOS 2007 Desktop

Version 1.0
Author: Falko Timme


Diese Anleitung veranschaulicht, wie man Beryl auf einem PCLinuxOS 2007 Desktop (das System muss eine 3D fähige Grafikkarte haben) aktiviert. Mit Beryl kann Dein Desktop tolle 3D Effekte erstellen wie zum Beispiel wackelige Fenster oder Desktopwürfel.

Diese Anleitung ist ohne Gewähr. Ich übernehme keine Garantie, dass das bei Dir auch funktioniert!

1 Vorbemerkung

Ausprobiert habe ich dies auf meinem 3 Jahre alten HP Pavilion zt3000 Notebook, das eine ATI Mobility Radeon 9200 Grafikkarte hat. Es hat darauf prima funktioniert. Ich musste nichts in der Kommandozeile ausführen. PCLinuxOS hat meine Grafikkarte richtig erkannt und alles, was ich noch tun musste, war Beryl in der Systemsteuerung zu aktivieren.

2 Aktivierung von Beryl

Um Beryl zu aktivieren, begeben wir uns in die Systemsteuerung von PCLinuxOS:


Du wirst nach dem Root Passwort gefragt:


Nachdem die Systemsteuerung gestartet ist, gehen wir auf Hardware > Configure 3D Desktop effects:


Nun kannst Du zwischen No 3D desktop effects und Full 3D desktop effects (OpenGL compositing) wählen. Ich wähle Full 3D desktop effects (OpenGL compositing). Das System sollte bereits die richtige Auswahl zwischen Use native support und Use Xgl (in meinem Fall war Use native support ausgewählt) getroffen haben. Wähle dann Use Beryl und klicke auf Run beryl configuration tool (wenn Du Beryls Standardverhalten ändern möchtest):


Der Beryl Einstellungs-Manager öffnet sich. Nun kannst Du nach allen verfügbaren Optionen suchen und Änderungen vornehmen, wenn Du magst. Klicke danach auf Quit :


Zurück zum 3D Desktop-Effekte Bildschirm. Klicke auf Ok:


Nun müsstest Du gebeten werden Dich aus- und wieder einzuloggen um die Änderungen wirksam werden zu lassen:


Schließe die Systemsteuerung (und alle anderen Fenster) und logge Dich aus Deiner derzeitigen Desktop Sitzung aus. Logge Dich dann wieder ein. Wenn alles klappt, müsste Dein Desktop nun wunderbare 3D Desktop-Effekte aufzeigen, wie auf den folgenden Screenshots zu sehen ist:








3 Links

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte