Amarok 2: Erste Beta verfügbar

Von Version 2 des freien KDE-Musikplayer Amarok ist eine Betafassung erschienen, die neben Fehlerkorrekturen eine neue Skriptschnittstelle enthält, die auch QtScript unterstützt.  Zudem gibt es mit Amarok File Tracking eine Funktion, die Dateiinformationen wie Playcounts, auch dann Dateien zuordnen kann, wenn diese auf dem System an eine andere Stelle verschoben werden. Bis zur Finalversion soll diese Funktion noch optimiert werden. Amarok unterstützt jetzt auch Gapless Playback und kann Tags auf per MTP-angebundenen Geräten editieren, auf denen sich auch Dateien löschen lassen. Darüberhinaus können innerhalb einer Playliste verschobene Stücke, automatisch in die Ausgangsposition zurück gebracht werden. Da das Datenbankformat geändert wurde, müssen Anwender, die bereits eine Testversion von Amarok genutzt haben, die Datei "collection.db" löschen. Diese befindet sich meist unterhalb von ~/.kde4/share/apps/amarok oder ~/.kde/share/apps/amarok. Beta 1 von Amarok 2 steht ab sofort zum Download bereit.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte