AMD: Neuer ATI-Grafiktreiber für Linux unterstützt Aiglx

AMD hat einen neuen Linux-Treiber für seine ATI-Grafikkarten veröffentlicht, der nun auch Aiglx unterstützt. Der Vorteil: Die OpenGL-Beschleunigung für den X-Server lässt sich nun mit dem proprietären Treiber von ATI 8.42.3 nutzen - im Zusammenspiel mit Compiz gibt es jetzt also auch 3D-Effekte auf dem Linux-Desktop. Zudem unterstützt die neue Treiberversion X.org 7.3. und das Catalyst Control Center bietet ein neues 3D-Menü, um Einstellungen wie Anti-Aliasing und VSync vorzunehmen. Die Release Notes listen sämtliche unterstützten Grafikkarten und der Treiber selbst ist downloadbar.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte