AMD: Unterstützung für die Entwicklung freier 3D-Linux-Treiber

AMD wird demnächst Informationen zur Programmierung von Open-Source- Grafiktreibern an freie Entwickler aushändigen. Details wurden auf dem Kernel Developers Summit bzw. in einem Blog bekannt: Demnach will AMD das Grundgerüst für die beiden neueren Grafikchipgenerationen (R500 und R600, also X1300 und bis HD 2900) selbst programmieren und zusammen mit der Open-Source-Community weiterentwickeln. Interessierte Entwickler sollen umfangreiche Informationen bekommen, um einen passenden Treiber zu schreiben.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte