Aus Linux Business Campus wird Open Source Business Foundation

Der Linux Business Campus Nürnberg heißt nun Open Source Business Foundation e.V. (OSBF). Der Verein will damit seine überregionale Ausrichtung unterstreichen. Der Linux Business Campus startete im Mai 2006 und hat inzwischen mehr als 120 Mitglieder, die zumeist nicht in Nürnberg ansäßig sind. Über 10 Prozent der Teilnehmer kommen aus dem europäischen Ausland, einige sogar aus den USA. Die OSBF möchte Startups und etablierten Unternehmen aus ganz Europa eine Austausch- und Kooperationsplattform für Linux und Open Source im Geschäftsumfeld bieten. Der Linux Business Campus Nürnberg soll zur Förderung lokaler Open-Source-Projekte bestehen bleiben, weiß heise.de.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte