Beobachte und kontrolliere Deine Clients mit iTALC auf Ubuntu

Version 1.0
Author: Oliver Meyer <o [dot] meyer [at] projektfarm [dot] de>


Dieses Anleitung veranschaulicht, wie man iTALC auf Ubuntu 7.10 einrichtet.

Aus dem Manual: "iTALC is a didactic software program, which was developed especially for computerwork at schools.
Nevertheless it can be used in other learning environments. iTALC provides the opportunity to monitor and influence trainee activities and consequently supports the work with modern technique in the classroom. For example you are able to see the content of the trainee’s screens on your own screen. If one of the trainees needs assistance, you can access the trainee’s desktop and engage supportively. The trainee sees all of your actions and is so able to learn new procedures.
If you have to make a new circumstance understandable for the trainee, you can change to the demo-mode. The trainee has also the possibility to demonstrate something. For this action it is necessary to click on his desktop screen to bypass his screen to the screens of other trainees. iTALC has other functions, too. Like locking the trainee screens, so that they are not able to work any further and are constrained to give you attention."

Diese Anleitung ist ein praktischer Leitfaden ohne jegliche Gewähr - theoretisches Hintergrundwissen wird nicht abgedeckt. Es gibt viele Möglichkeiten ein solches System einzurichten - dies ist der Weg, den ich gewählt habe.

1 Vorbemerkung

Ich habe für diese Anleitungen zwei Ubuntu 7.10 Systeme verwendet. Das erste System ist der iTALC Master, der das zweite System, den iTALC Client, beobachten und kontrollieren kann. Natürlich kannst Du mehr als nur ein Master System und noch mehr Clients verwenden. Beide Systeme wurden wie folgt konfiguriert.

1.1 System 1 (Master)

Hostname: italc_master@example.com
IP: 192.168.0.14

1.2 System 2 (Client)

Hostname: italc_client@example.com
IP: 192.168.0.15

2 Installation von iTALC

2.1 Beide Systeme vorbereiten

Installiere folgende Pakete mit dem Synaptic Package Manager.
  • gcc
  • g++
  • libqt4-dev
  • xorg-dev
Das folgende Paket wird nur auf System 2 (Client) benötigt.
  • ssh

2.2 iTALC beziehen und auf beiden Systemen installieren

Sieh Dir http://sourceforge.net/project/showfiles.php?group_id=132465&package_id=145556 an um herauszufinden, welche die neuste Version ist. Als diese Anleitung verfasst wurde, war es Version 1.07.

cd /tmp/
wget http://switch.dl.sourceforge.net/sourceforge/italc/italc-1.0.7.tar.bz2
tar xvfj italc-1.0.7.tar.bz2
cd italc-1.0.7/
./configure
make
sudo make install

3 GDM Konfiguration auf beiden Systemen

Damit iTALC berits ausgeführt wird wenn der Login Screen erscheint, müssen wir die GDM Konfiguration anpassen.

sudo gedit /etc/gdm/Init/Default /etc/gdm/PreSession/Default

Füge die folgenden zwei Zeilen an den Anfang beider Dateien (unter den Block von Kommentaren!):

killall ica
/usr/local/bin/ica &

4 Authentifizierungs-Keys

4.1 System 1 (Master)

Nun müssen wir auf System 1 (Master) ein Set Authentifizierungs-Keys erstellen.

sudo mkdir -p /etc/italc/keys/public/teacher/ /etc/italc/keys/private/teacher/
sudo ica -role teacher -createkeypair

Der obige Befehl hat einen Private und einen Public Key erstellt. Aus Sicherheitsgründen sollte der Private Key nur für Benutzer lesbar sein, die Zugriff auf iTALC haben sollen - also legen wir eine Gruppe für vertauenswürdige Benutzer an und fügen diese der Gruppe hinzu.

sudo addgroup italc
sudo adduser %trusted_user% italc
sudo chgrp -R italc /etc/italc/keys/private/

Nun können wir den Public Key zum Client kopieren - Ich habe dafür scp gewählt.

sudo scp -p /etc/italc/keys/public/teacher/key %user%@192.168.0.15:/tmp/

Merke: Das Root-Konto auf Ubuntu ist standardmäßig deaktiviert - also müssen wir auf dem Client einen anderen Benutzer verwenden.

4.2 System 2 (Client)

Auf Seiten des Clients müssen wir den Pfad für den Public Key erstellen ...

sudo mkdir -p /etc/italc/keys/public/teacher/

... bevor wir ihn in dieses Verzeichnis überführen.

sudo mv /tmp/key /etc/italc/keys/public/teacher/

Damit der Benutzer, mit dem wir den Key kopiert haben, nicht in der Lage ist, ihn zu modifizieren, müssen wir danach den Besitz wieder dem Root-Benutzer übergeben.

sudo chown root:root /etc/italc/keys/public/teacher/key

Melde Dich danach auf dem Master und Client ab und wieder an. Nachdem Du Dich wieder angemeldet hast, siehst Du das iTALC Symbol im oberen Gnome Panel.

5 Gnome Menü auf System 1 (Master)

Wir erstellen einen Starter für iTALK - Du musst also kein Terminalfenster öffnen um es zu starten. Klicke mit der rechten Mouse-Taste auf das Gnome Menü und wähle "Edit Menus".


Klicke auf ein Menü auf der linken Seite, in dem Du den Starter erstellen möchtest (ich habe mich für "System Tools" entschieden). Klicke danach auf der rechten Seite auf "New Item" um einen neuen Starter zu erstellen. Gib folgende Eigenschaften ein:

Type: Application
Name: iTALC
Command: italc

Das richtige Symbol wird automatisch ausgewählt - gib zusätlich ein Kommentar ein, wenn Du magst.


0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte