Browser Epiphany demnächst nur noch mit WebKit

Der im Rahmen des Gnome-Projektes entwickelte Epiphany-Browser wird zukünftig nur noch Apples WebKit als Rendering-Engine unterstützen. Seit der Veröffentlichung von Gnome 2.22 ist WebKit bereits offiziell an Bord. Allerdings müssen die Anwender hierzu den Browser momentan noch eigenhändig kompilieren, da standardmäßig Mozillas Gecko verwendet wird. Dies soll sich aber ändern, da die Releasezyklen bei Gecko recht lang sind und Mozilla größere Veränderungen bei den Schnittstellen plant. Besonders die WebKit-Schnittstellen sprechen für einen Wechsel der Rendering-Engine, zumal WebKit Gnome-Techniken wie Cairo zur Grafikdarstellung verwendet. Für Gnome 2.24, das im September erscheinen soll, spätestens aber ab Version 2.2.6 ist die Umstellung geplant. Apple hat auch bereits Interesse an einer Zusammenarbeit mit dem Gnome-Projekt signalisiert.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte