Büroarbeit: Openoffice.org 3.2 ist erhältlich

Nachdem die letzten Fehler der neuen Version Bürosoftware Openoffice.org behoben wurden, ist nun die Ausführung 3.2 erhältlich. Die Neuheiten im Überblick, u.a.:

- Kommentarfunktion für die Tabellenkalkulation Calc, die Zeichensoftware Draw und die Präsentationskomponente Impress.
- Writer (Textverarbeitung) kann neuerdings mit Microsofts Office-Standard-Algorithmus RC4 Word-Dokumente verschlüsseln und verschlüsselte Microsoft-Dokumente lassen sich im XML-Format öffnen.
- Verbesserte Diagrammkomponenten, z.B. Blasendiagramme, deren Größe mit einem dritten Wert neben der X- und Y-Koordinate bestimmbar ist, oder ein zusätzliches Netzdiagramm, dessen Bereich zwischen den Linien ausfüllbar ist.
- Datenbankformulare können vergrößert und verkleinert werden.
- zusammengefügte Zellen (Tabellenkalkulation) sind aus der Zwischenablage in andere zusammengefügte Zellen einfügbar.
- Unterstützung für Graphite-Fonts und Postscript-basierte Opentype-Fonts.
- ODF-Dokumente werden auf Integrität geprüft und sind bei Bedarf reparierbar.

Hier geht es zum (deutschsprachigen) Download von Openoffice.org 3.2 für Windows, Linux und Mac OS.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte