Chromium: Ubuntu-Entwickler portiert freien Browser auf Linux

Das Ubuntu-Projekt will den Browser Chromium auf Linux portieren. Der Open-Source-Browser ist die Basis von Google Chrome, von dem es ebenfalls noch keine Linux-Variante gibt. Bislang befindet sich die Chromium Portierung aber noch im Anfangsstadium. Für Interessierte gibt es täglich Pakete als Entwicklungsvorschau. Der Code von Chromium steht größtenteils unter der BSD-Lizenz. Google plant nach eigenen Aussagen ebenfalls eine Linux-Version seines Browsers Chrome.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte