Citrix: Testversion von Xenclient ist erhältlich

Die Desktopvirtualisierung Xenclient ist ein Bare-Metal-Hypervisor für Notebooks: Xenclient läuft über Intel-Hardware mit vPro-Technologie – sogar mehrere Desktops können zeitgleich auf  einem Gerät laufen.

Durch seinen Ausführung direkt auf der Hardware und mittels Intel-CPU mit vPro-Unterstützung, spricht Citrixs Desktopvirtualisierung vor allem Nutzer mobiler Geräten an. Die Nutzung, Erstellung und Verwaltung firmeneigener und privater Desktops ist parallel möglich. Die Trennung von persönlichen Daten und Firmendaten soll die Sicherheit erhöhen.

Durch die Nutzbarkeit von Desktops als Images können die virtuellen Maschinen auch ohne Netzwerkverbindung laufen. Der Synchronizer ermöglicht den nachträglichen Datenabgleich über eine verschlüsselte Verbindung und das Erstellen von Backups.

Hier geht es zum Download der kostenlosen Testversionen von Xenclient. Zusätzlich stehen die quelloffenen Komponenten der Software zur Verfügung.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte