Das Perfekte Setup - OpenSuSE 10.2 (32-bit) - Seite 6


Erstelle einen zweiten Benutzer (z.B. administrator - verwende nicht den gleichen Namen admin, da der bereits auf dem System vorgemerkt ist):


Lies Dir die Release Notes durch (wenn Du magst...) und drücke Next:


Letztlich führt YaST einen Hardware-Check durch (Grafikkarten, Drucker, Sound, TV-Karten und Bluetooth). Du kannst die Ergebnisse dieses Checks so akzeptieren wie sie sind, da diese Festplatte für einen Server nicht relevant ist.


Glückwunsch! Deine Basisinstallation ist nun abgeschlossen.


Weiter mit dem nächsten Schritt...

2 Installationsquellen hinzufügen

Um die Paketinstallation einfacher zu gestalten, werde ich eine Netzwerkinstallationsquelle hinzufügen. Wenn Du alle Pakete von einer CD/DVD installieren möchtest, kannst Du diesen Schritt auslassen. Starte yast2:

yast2

Gehe zu Software -> Installation Source:


Hier solltest Du drei Software Paketdatenbanken sehen: Deine SuSE CDs, die Updates Paketdatenbank (http://gd.tuwien.ac.at/... in diesem Beispiel) und die oss Paketdatenbank (http://download.opensuse.org/... in diesem Beispiel). Wir möchten die SuSE CDs deaktivieren, damit wir alle Pakete aus dem Internet runter laden können. Dafür müssen die CDs gelb markiert sein; begib Dich dann zu Source Settingsv und wähle Enable or Disable um die SuSE CDs zu deaktivieren:



Die Updates Paketdatenbank ist bereits aktiv, wir müssen sie also nicht aktivieren, dafür aber die oss Paketdatenbank, also markieren wir sie, gehen zu Source Settingsv und wählen Enable or Disable um sie zu aktivieren. Deine Liste sollte nun Folgendes aufzeigen:


Drücke dann Finish und danach Quit auf dem nächsten Screen um YaST zu verlassen.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte