Das Perfekte Setup - SuSE 10.1 (32-bit) - Seite 4


Konfiguriere nun die Online Update Funktion und installiere die neusten Updates, falls verfügbar:





Wenn Du gefragt wirst, wie sich Benutzer authentifizieren sollen, wähle Local (/etc/passwd):


Erstelle einen zweiten Benutzer, der nicht Root ist (z.B. admin):


Lies Dir die Release Notes durch (wenn Du magst...) und drücke Next:


Letztendlich führt YaST einen Hardware-Check durch (Grafikkarten, Drucker, Sound, TV-Karten und Bluetooth). Die Ergebnisse dieses Checks kannst Du so akzeptieren wie sie sind, da diese Hardware für einen Server nicht relevant ist.


Glückwunsch! Deine Basisinstallation ist nun abgeschlossen.


Weiter mit dem nächsten Schritt...

2 Installationsquellen hinzufügen

Um die Paketinstallation zu vereinfachen, werde ich eine Netzwerk-Installationsquelle hinzufügen. Wenn Du alle Pakete von der CD / DVD installieren möchtest, kannst Du diesen Schritt auslassen. Starte yast2:

yast2

Gehe zu Software -> Installation Source:


Wähle Add und gib einen Spiegel in Deiner Nähe ein. Eine Liste von Spiegeln findest Du hier: http://www.opensuse.org/Mirrors_Development_Build.

Ich habe diesen http Spiegel ausgewählt (ja, es ist ein http Spiegel, auch wenn die URL mit ftp startet :-) ):

ftp.uni-erlangen.de/pub/mirrors/opensuse/distribution/SL-10.1/inst-source



0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte