Debian 4.0 (Etch) Samba standalone Server mit tdbsam Backend

Version 1.0
Author: Till Brehm <t.brehm [at] projektfarm [dot] com>


Diese Anleitung erklärt die Installation eines Samba Datei-Servers auf Debian Etch. Weiterhin wird veranschaulicht, wie man ihn so konfiguriert, dass er Dateien über das SMB Protokoll freigibt und wie man Benutzer hinzufügt. Samba ist als Standalone Server konfiguriert, nicht als Domain Controller. Um Samba als einen Domain Controller zu konfigurieren, sieh Dir folgende Anleitung an: http://www.howtoforge.com/samba_domaincontroller_setup_ubuntu_6.10
In dem daraus resultierenden Setup hat jeder Benutzer sein eigenes Home Verzeichnis, auf das via SMB protocol zugegriffen werden kann und alle Benutzer haben ein freigegebenes Verzeichnis mit Lese-/Schreibzugriff.

Installation von Samba

Installiere die Debian Samba Pakete:

apt-get install libcupsys2 samba samba-common

Beantworte folgende Fragen:

Please specify the workgroup you want this server to appear to be in when queried by clients. Note that this parameter also controls the domain name used with the security=domain setting.

Workgroup/Domain Name:

-> workgroup

If your computer gets IP address information from a DHCP server on the network, the DHCP server may also provide information about WINS servers ("NetBIOS name â servers") present on the network. This requires a change to your smb.conf file so that DHCP-provided WINS settings will automatically be read from /etc/samba/dhcp.conf.

The dhcp3-client package must be installed to take advantage of this feature.

Modify smb.conf to use WINS settings from DHCP?

-> no

Ändere die smb.conf Datei:

vi /etc/samba/smb.conf

Entferne im allgemeinen Bereich ";" am Anfang der Zeile security = user sodass es wie folgt aussieht:

security = user

um Linux System Benutzern zu ermöglichen, sich auf dem Samba Server anzumelden.

Ändere in dem Bereich [homes] writable = no zu:

writable = yes

Schließe die Datei und starte Samba neu:

/etc/init.d/samba restart

Nun füge ich eine Freigabe hinzu, auf die von allen Benutzern zugegriffen werden kann.

Erstelle das Verzeichnis für die Freigabe der Dateien und setze die Gruppe auf users.

mkdir -p /home/shares/allusers
chown -R root:users /home/shares/allusers/
chmod -R ug+rwx,o+rx-w /home/shares/allusers/

Am Ende der Datei /etc/samba/smb.conf füge folgende Zeile hinzu:

[allusers]
comment = All Users path = /home/shares/allusers valid users = @users force group = users create mask = 0660 directory mask = 0771 writable = yes
Starte nun Samba neu:

/etc/init.d/samba restart


Benutzer Hinzufügen Und Verwalten

In diesem Beispiel werde ich einen Benutzer tom hinzufügen. Du kannst auf diese Weise so viele Benutzer hinzufügen, wie Du magst. Ersetze einfach den Benutzernamen tom mit dem gewünschten Benutzernamen in den Befehlen.

useradd tom -m -G users

Füge nun den Benutzer der Samba Benutzerdatenbank hinzu.

smbpasswd -a tom

-> Gib das Passwort für den neuen Benutzer ein

Nun solltest Du in der Lage sein, Dich von Deinem Windows Arbeitsplatz mit dem Datei-Explorer unter Verwendung des Benutzernamens tom und dem gewählten Passwort anzumelden und auf dem Linux Server entweder in toms Home Verzeichnis oder im öffentlich freigegebenen Verzeichnis Dateien abzulegen.

Links

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte