Debian 6.0 "Squeeze" erschienen - erste Anleitungen erhältlich

Das Debian Projekt hat am 6. Februar 2011 die neue Version von Debian veröffentlicht. Debian 6.0 enthält den KDE Plasma-Desktop mit weiteren KDE-Anwendungen, die GNOME-, Xfce- und LXDE-Arbeitsplatz-Umgebungen sowie unterschiedliche Server-Applikationen. Es bietet Kompatibilität zu FHS v2.3 und enthält Software, die gemäß Version 3.2 der LSB entwickelt wurde.

Debian GNU/Linux läuft gegenwärtig auf vielen Plattformen, von Palmtops und Handheld-Systemen bis hin zu Supercomputern. Insgesamt werden zwölf Architekturen unterstützt: 32-Bit-PC / Intel IA-32 (i386), 64-Bit-PC / Intel EM64T / x86-64 (amd64), Motorola/IBM PowerPC (powerpc), Sun/Oracle SPARC (sparc), MIPS (mips (big-endian) und mipsel (little-endian)), Intel Itanium (ia64), IBM S/390 (s390) und ARM EABI (armel).

Debian 6.0 Squeeze führt als Neuerung zwei neue Portierungen auf den Kernel des FreeBSD-Projekts ein. Sie verwenden die bekannte Debian/GNU-Userland-Umgebung: Debian GNU/kFreeBSD für den 32-Bit-PC (kfreebsd-i386) und für den 64-Bit-PC (kfreebsd-amd64). Diese sind die ersten Portierungen, die nicht auf dem Linux-Kernel basieren und zum ersten Mal erstmalig in einer Debian-Veröffentlichung enthalten. Allerdings gelten für diese Portierungen in Debian 6.0 noch gewisse Einschränkungen, einige erweiterte Desktop-Funktionen werden noch nicht unterstützt.

Eine weitere, wesentliche Neuerung ist der vollständig freie Linux-Kernel, der keine Firmware-Dateien mehr enthält. Diese wurden in separate Pakete ausgelagert und aus dem Debian-main-Archiv heraus in den non-free-Bereich unserer Archive verschoben, welcher standardmäßig nicht aktiviert ist. Debian-Benutzer können somit ein vollständig freies Betriebssystem verwenden, und mit nicht-freien Firmware-Dateien gegebenenfalls ergänzen. Firmware-Dateien, die während der Installation benötigt werden, können vom Installationssystem nachgeladen werden. Weitere Informationen gibt es auf Debians Firmware-Wiki-Seite.

Auf Howtoforge.com wurden Anleitungen für Upgrades und Neuinstallationen für Debian Squeeze und ISPConfig3 bereitgestellt. Eine deutsche Version der Anleitungen ist geplant.

http://howtoforge.com/upgrade-debian-lenny-to-squeeze-in-a-few-simple-steps (EN)

http://howtoforge.com/perfect-server-debian-squeeze-with-bind-and-courier-ispconfig-3 (EN)

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte