Debian hat einen neuen Projektleiter

Steve McIntyre ist neuer Debian Project Leader (DPL) und löst damit Sam Hocevar ab, der nicht mehr zur Wahl stand. Die Wahlbeteiligung war dieses Jahr mit 37,3 Prozent, bzw. 401 Stimmen niedriger als sonst. Zudem standen nur zwei weitere Kandidaten zur Wahl. McIntyre engagiert sich seit 1996 für das Debian-Projekt und möchte nun die Projektorganisation und die interne Kommunikation verbessern, sowie die Effizienz der einzelnen Debian-Teams steigern.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte