Der Firefox-Ableger Fennec unterstützt demnächst auch Android

Fennec soll laut Mozillas CEO John Lilly bald auf Android-Geräten zum Einsatz kommen. Bislang unterstützen die Entwicklerversionen des mobilen Firefox-Ablegers nur Maemo und Windows Mobile. Fennec wird die Rendering-Engine von Firefox 3.6 nutzen und soll der Browser mit den umfangreichsten Fähigkeiten zur Darstellung von Webseiten auf Mobilgeräten werden. Blackberry oder die Symbian-Plattform sollen allerdings nicht unterstützt werden, da eine Portierung auf diese Plattformen für Mozilla zu aufwendig ist.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte