Der Perfekte Desktop - Mandriva One 2008 Spring (Mandriva 2008.1) mit KDE - Seite 10



Klicke auf das New Item Symbol:


Gib VMware Server als den Namen für den Menüeintrag ein und klicke auf OK:


Gib im Befehl-Feld vmware ein:


Im linken Teil des Fensters kannst Du den VMware Server Menüeintrag per drag&drop in das Untermenü Deiner Wahl verschieben, z.B. Tools:


Schließe dann den Menü-Editor. Klicke auf Save um die Änderungen zu speichern:


Nun kannst Du den VMware Server von dem Untermenü aus starten, in dem Du den Menüeintrag platziert hast. Wenn Du ihn startest, wähle Local host:


Danach kannst Du virtuelle Maschinen erstellen (oder Deine virtuelle Windows Maschine, die Du mit dem VMware Converter erstellt hast, importieren):

18 Bestandsaufnahme (IV)

Nun sind alle gewünschten Anwendungen installiert:

Grafik: [x] The GIMP
[x] F-Spot
[x] Picasa

Internet: [x] Firefox
[x] Opera
[x] Flash Player
[x] FileZilla
[x] Thunderbird
[x] Evolution
[x] aMule
[x] Bittorrent
[x] Azureus
[x] Pidgin
[x] Skype
[x] Google Earth
[x] Xchat IRC

Office: [x] OpenOffice Writer
[x] OpenOffice Calc
[x] Adobe Reader
[x] GnuCash
[x] Scribus

Sound & Video: [x] Amarok
[x] Audacity
[x] Banshee
[x] MPlayer
[x] Rhythmbox Music Player
[x] gtkPod
[x] XMMS
[x] dvd::rip
[x] Kino
[x] Sound Juicer CD Extractor
[x] VLC Media Player
[x] Real Player
[x] Totem
[x] Xine
[x] GnomeBaker
[x] K3B
[x] Multimedia-Codecs

Programmierung: [x] KompoZer (Nvu)
[x] Bluefish
[x] Quanta Plus

Andere: [x] VMware Server
[x] True Type fonts
[x] Java
[x] NTFS Read-/Write Support

19 Links

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte