Der Perfekte Desktop - Mandriva One 2008 Spring (Mandriva 2008.1) mit KDE - Seite 7


Das Software Management Fenster öffnet sich. Bitte pass auf, dass Du in den beiden Drop-Down Menüs auf der linken Seite "All" auswählst, um sicher zu gehen, dass Du aus allen Paketen, die verfügbar sind, wählen kannst:


Durchsuche die Anwendungen auf der linken Seite (oder noch besser, verwende die Suchfunktion) und markiere folgende Paketer für die Installation (* ist eine Wildcard; z.B. meint amarok* alle Pakete, die mit amarok starten):
  • f-spot
  • opera
  • filezilla
  • mozilla-thunderbird
  • evolution
  • amule
  • bittorrent-gui
  • azureus
  • pidgin
  • googleearth
  • xchat
  • gnucash
  • scribus
  • amarok*
  • audacity
  • banshee*
  • mplayer*
  • mplayerplugin
  • rhythmbox
  • gtkpod
  • xmms*
  • kino
  • sound-juicer
  • vlc*
  • mozilla-plugin-vlc
  • xine-*
  • gnomebaker
  • libdvdcss2
  • win32-codecs
  • real-codecs
  • kompozer
  • bluefish
  • kdewebdev*
  • dvdrip
  • java-1.5.0*
  • cabextract (needed by msttcorefonts)
  • kernel-source (needed by VMware Server)
  • kernel-desktop586-devel (needed by VMware Server)
  • xinetd (needed by VMware Server)
  • perl-devel (needed by VMware Server)
Pass auf, dass Du die kernel-source und kernel-desktop586-devel Pakete auswählst, die zu Deinem installierten Kernel passen.

Manchmal gibt es auch mehrere Pakete, die die gleiche Bezeichnung haben. Wähle das Paket mit der höchsten Versionsnummer (das gilt nicht für die kernel-source und kernel-desktop586-devel Pakete - die müssen zu Deinem installierten Kernel passen!). Es kann auch sein, dass ein und das selbe Paket von mdv und plf verfügbar ist. In so einem Fall sollte es keine Rolle spielen, welches Du auswählst.

Wenn ein Paket eine Abhängigkeit hat, öffnet sich ein Fenster. Akzeptiere die Abhängigkeiten indem Du auf Ok klickst:



Nachdem Du die benötigten Pakete ausgewählt hast, klicke auf Apply. Ein neues Fenster öffnet sich, in dem alle Pakete erscheinen, die installiert werden sollen. Bestätige dies indem Du auf Yes klickst:



Die Pakete werden nun runter geladen und installiert:


Klicke nach der Installation auf Quit um das Software Management Fenster zu verlassen:

10 Bestandsaufnahme (II)

Lass uns nun wieder überprüfen, was wir bist jetzt haben, indem wir erneut die Menüs durchsuchen (solltest Du feststellen, dass einige Anwendungen fehlen, obwohl Du weißt, dass Du sie installiert hast, dann melde Dich einfach aus Deiner derzeitigen Desktop Sitzung ab und wieder neu an - die Anwendungen sollten dann im Menü aufgelistet werden):


Unsere Bestandsaufnahme sollte nun wie folgt aussehen:

Grafik: [x] The GIMP
[x] F-Spot
[ ] Picasa

Internet: [x] Firefox
[x] Opera
[x] Flash Player
[x] FileZilla
[x] Thunderbird
[x] Evolution
[x] aMule
[x] Bittorrent
[x] Azureus
[x] Pidgin
[ ] Skype
[x] Google Earth
[x] Xchat IRC

Office: [x] OpenOffice Writer
[x] OpenOffice Calc
[ ] Adobe Reader
[x] GnuCash
[x] Scribus

Sound & Video: [x] Amarok
[x] Audacity
[x] Banshee
[x] MPlayer
[x] Rhythmbox Music Player
[x] gtkPod
[x] XMMS
[x] dvd::rip
[x] Kino
[x] Sound Juicer CD Extractor
[x] VLC Media Player
[ ] Real Player
[x] Totem
[x] Xine
[x] GnomeBaker
[x] K3B
[x] Multimedia-Codecs

Programmierung: [x] KompoZer (Nvu)
[x] Bluefish
[x] Quanta Plus

Andere: [ ] VMware Server
[ ] True Type fonts
[x] Java
[x] NTFS Read-/Write Support

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte