Der Perfekte Desktop - Mandriva One 2008 Spring (Mandriva 2008.1) mit KDE - Seite 9

14 Skype

Um Skype runter zu laden, gehe zu http://www.skype.com/download/skype/linux/ und klicke auf Download now:


Wähle Mandriva und installiere es genauso wie die TrueType Schritarten in Kapitel 11:


15 Google Picasa

Öffne Firefox, lade die Datei http://dl.google.com/linux/rpm/stable/i386/picasa-2.2.2820-5.i386.rpm runter und installiere es genauso wie die TrueType Schriftarten in Kapitel 11.

16 Bestandsaufnahme (III)

Durchsuche erneut das Menü und überprüfe, was Du bis jetzt installiert hast.

Deine Liste sollte wie folgt aussehen:

Grafik: [x] The GIMP
[x] F-Spot
[x] Picasa

Internet: [x] Firefox
[x] Opera
[x] Flash Player
[x] FileZilla
[x] Thunderbird
[x] Evolution
[x] aMule
[x] Bittorrent
[x] Azureus
[x] Pidgin
[x] Skype
[x] Google Earth
[x] Xchat IRC

Office: [x] OpenOffice Writer
[x] OpenOffice Calc
[x] Adobe Reader
[x] GnuCash
[x] Scribus

Sound & Video: [x] Amarok
[x] Audacity
[x] Banshee
[x] MPlayer
[x] Rhythmbox Music Player
[x] gtkPod
[x] XMMS
[x] dvd::rip
[x] Kino
[x] Sound Juicer CD Extractor
[x] VLC Media Player
[x] Real Player
[x] Totem
[x] Xine
[x] GnomeBaker
[x] K3B
[x] Multimedia-Codecs

Programmierung: [x] KompoZer (Nvu)
[x] Bluefish
[x] Quanta Plus

Andere: [ ] VMware Server
[x] True Type fonts
[x] Java
[x] NTFS Read-/Write Support

So everything is installed except for VMware Server...

17 VMware Server

Mit dem VMware Server kannst Du Deinen alten Windows Desktop (den Du zuvor mit dem VMware Converter in eine virtuelle Maschine konvertiert hast, was in dieser Anleitung beschrieben wird: http://www.howtoforge.com/vmware_converter_windows_linux) unter Deinem Mandriva Desktop ausführen. Das kann sehr nützlich sein, wenn Du Programme unter Windows verwenden möchtest, auf die nicht verzichten kannst oder wenn Du erst langsamt zu Linux überwechseln möchtest.

Um den VMware Server runter zu laden, gehe zu http://www.vmware.com/download/server/ und klicke auf Download Now:


Akzeptiere die Lizenzbestimmung indem Du auf Yes klickst:

Lade dann den VMware Server für die Linux .tar.gz Datei (nicht die rpm Datei!) auf Deinen Desktop (z.B. nach /home/falko/Desktop):



Um die Seriennummer, die Du für den VMware Server benötigst, zu beziehen, gehe zu http://register.vmware.com/content/registration.html. Gib Deine persönlichen Daten an. Danach erhältst Du eine Seite, auf der die Seriennummer für den VMware Server steht. Schreib sie auf oder drucke sie aus:



Um den VMware Server zu installieren, öffne ein Terminalfenster (Menu > Tools > Konsole) und werde Root-Benutzer:

su

Gehe dann an den Ort, wo Du die VMware Server .tar.gz Datei gespeichert hast, z.B. /home/falko/Desktop (ersetze falko mit Deinem eigenen Benutzernamen!):

cd /home/falko/Desktop

Entpacke die VMware Server .tar.gz Datei und führe den Installer aus:

tar xvfz VMware-server-*.tar.gz
cd vmware-server-distrib
./vmware-install.pl

Der Installer wird Dir eine Menge Fragen stellen. Du kannst die Standardwerte immer beibehalten indem Du Enter drückst.

Falls die Installation mit einem Fehler wie diesem abgebrochen wird...

make[1]: Entering directory `/usr/src/linux-2.6.24.4-desktop586-1mnb'
CC [M] /root/tmp/vmware-config0/vmmon-only/linux/driver.o
In file included from /root/tmp/vmware-config0/vmmon-only/./include/vmware.h:25,
from /root/tmp/vmware-config0/vmmon-only/linux/driver.c:48:
/root/tmp/vmware-config0/vmmon-only/./include/vm_basic_types.h:161: error: conflicting types for ‘uintptr_t’
include/linux/types.h:40: error: previous declaration of ‘uintptr_t’ was here
In file included from /root/tmp/vmware-config0/vmmon-only/linux/driver.h:20,
from /root/tmp/vmware-config0/vmmon-only/linux/driver.c:49:
/root/tmp/vmware-config0/vmmon-only/./include/compat_wait.h:37:5: warning: "VMW_HAVE_EPOLL" is not defined
/root/tmp/vmware-config0/vmmon-only/./include/compat_wait.h:43:5: warning: "VMW_HAVE_EPOLL" is not defined
In file included from /root/tmp/vmware-config0/vmmon-only/linux/driver.h:20,
from /root/tmp/vmware-config0/vmmon-only/linux/driver.c:49:
/root/tmp/vmware-config0/vmmon-only/./include/compat_wait.h:60: error: conflicting types for ‘poll_initwait’
include/linux/poll.h:65: error: previous declaration of ‘poll_initwait’ was here
/root/tmp/vmware-config0/vmmon-only/linux/driver.c:147: warning: initialization from incompatible pointer type
/root/tmp/vmware-config0/vmmon-only/linux/driver.c:151: warning: initialization from incompatible pointer type
/root/tmp/vmware-config0/vmmon-only/linux/driver.c: In function ‘LinuxDriver_Ioctl’:
/root/tmp/vmware-config0/vmmon-only/linux/driver.c:1659: error: ‘struct mm_struct’ has no member named ‘dumpable’
make[2]: *** [/root/tmp/vmware-config0/vmmon-only/linux/driver.o] Error 1
make[1]: *** [_module_/root/tmp/vmware-config0/vmmon-only] Error 2
make[1]: Leaving directory `/usr/src/linux-2.6.24.4-desktop586-1mnb'
make: *** [vmmon.ko] Error 2
make: Leaving directory `/root/tmp/vmware-config0/vmmon-only'
Unable to build the vmmon module.

For more information on how to troubleshoot module-related problems, please
visit our Web site at "http://www.vmware.com/download/modules/modules.html" and
"http://www.vmware.com/support/reference/linux/prebuilt_modules_linux.html".

Execution aborted.

[root@localhost vmware-server-distrib]#

... musst Du VMware wie folgt patchen...

cd /tmp
wget http://downloads.howtoforge.com/vmware_server_on_f8_2.6.24/vmware.tar.bz2
tar xvfj vmware.tar.bz2
cd vmware/
cp vm* /usr/lib/vmware/modules/source/

... und die Installation fortsetzen:

vmware-config.pl

Wenn Dich der Installer fragt

In which directory do you want to keep your virtual machine files?
[/var/lib/vmware/Virtual Machines]

kannst Du entweder den Standardwert beibehalten oder einen Ort festlegen, der genug freien Speicherplatz hat, an dem Du Deine virtuellen Maschinen speichern kannst.

Am Ende der Installation wirst Du gebeten, die Seriennumer einzugeben:

Please enter your 20-character serial number.

Type XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX or 'Enter' to cancel:

Gib die Seriennumer für den VMware Server ein.

Führe nach der Installation bitte Folgendes aus:

ln -sf /lib/libgcc_s.so.1 /usr/lib/vmware/lib/libgcc_s.so.1/libgcc_s.so.1

Sonst startet der VMware Server nicht auf Mandriva 2008.1.

Nach der erfolgreichen Installation kannst Du die VMware Server Download Datei und das Installationsverzeichnis löschen:

cd /home/falko/Desktop
rm -f VMware-server*
rm -fr vmware-server-distrib/

Der VMware Server ist nun installert, doch leider gibt es keinen Menüeintrag. Um diesen manuell zu erstellen, klicke mit der rechten Mouse-Taste auf Menu und wähle Menu Editor:

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte