Der Perfekte Desktop - Mandriva One 2008.1 Spring (Gnome)

Version 1.0
Author: Oliver Meyer <o [dot] meyer [at] projektfarm [dot] de>


Dieses Anleitung veranschaulicht Schritt für Schritt, wie man einen Mandriva Desktop aufsetzt. Das Ergebnis ist ein schnelles, sicheres und erweiterbares System, das alles bereitstellt, was man für die tätliche Arbeit und zur Unterhaltung benötigt.

Diese Anleitung ist ein praktischer Leitfaden ohne jegliche Garantie - theoretisches Hintergrundwissen wird nicht abgedeckt. Es gibt viele Möglichkeiten ein solches System einzurichten - dies ist der Weg, den ich gewählt habe.

1 Installationsmedium

Das Installationsmedium ist hier verfügbar: http://www.mandriva.com/en/download/free. Ich habe die GNOME Version (mandriva-linux-one-2008-spring-GNOME-int-cdrom-i586.iso) für diese Anleitung verwendet.

2 Installation

2.1 Live

Drücke "Enter" um die Live CD zu starten.


Die Live CD wird gestartet.


Wähle Deine Sprache.


Wähle Dein Land.


Lies Dir die Lizenzbestimmung durch und klicke auf "Accept" wenn Du ihr zustimmst.


Wähle Dein Tastaturlayout.


Wähle Deine Zeit - denke daran, dass Du nicht UTC verwenden solltest, wenn andere Betriebssysteme installiert sind, die erwarten, dass die Uhr nach lokaler Zeit gestellt ist - z.B. Windows. Klicke als Nächstes auf "Advanced" und markiere das Ankreuzfeld um die automatische Zeitsynchronisation via NTP zu aktivieren. Zusätzlich musst Du Dein Land auswählen.


Der Live-Desktop.

2.2 Installationswizard

Klicke auf "Live Install" um den Installationswizard zu starten, der Dich durch den Installationsprozess führen wird. Klicke auf "Next" um fortzufahren.


Wähle "Use free space" um automatisch ein Standard-Partitionslayout auf dem freien Speicherplatz Deiner Festplatte(n) zu erstellen . Wenn Du mit benutzerdefinierten Partitionslayouts vertraut bist, solltest Du die zweite Option wählen. Klicke auf "Next".


Wenn Du Dich für das benutzerdefinierte Partitionslayout entschieden hast, siehst Du die folgenden beiden Screens. Das erste Fenster warnt Dich, dass Du ein Backup Deiner Daten auf der Festplatte vornehmen solltest, bevor Du weiter machst - wenn Du also wichtige Dinge auf Deiner Festplatte hast, solltest Du den Installationswizard verlassen, Deine Daten sichern und den Installationswizard wieder starten. Wähle sonst "Continue" und fahre fort.


Hier kannst Du das Partitionslayout Deinen Vorstellungen anpassen - klicke auf "Done" wenn Du damit fertig bist.


Die Partitionen werden formatiert ...


... bevor das Basissystem installiert wird.


In diesem Fenster kannst Du die Bootloader Einstellungen und Optionen des System Startups anpassen. Wenn es keinen triftigen Grund gib, diese Einstellungen zu ändern, solltest Du sie lassen, wie sie sind.


Du hast die Option, die Einträge des Bootmenüs zu bearbeiten - wenn es keinen triftigen Grund gib, diese Einstellungen zu ändern, solltest Du sie lassen, wie sie sind.


Die Installation ist abgeschlossen - entferne das Installationsmedium und starte das System neu.


0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte