Der Perfekte Desktop - Ubuntu 8.04 LTS - Seite 8

6.4.10 Gtkpod

Homepage: http://www.gtkpod.org/
Mit gtkpod kannst Du Deinen iPod verwalten. Viele iPods werden unterstützt, inklusive iPod mini, iPod Photo, iPod Shuffle, iPod nano und iPod Video.


Wenn Du gtkpod verwenden möchtest, installiere folgendes Paket:
  • gtkpod

6.4.11 Wine

Homepage: http://www.winehq.org/
Von der Wine Homepage: "Wine is an Open Source implementation of the Windows API on top of X, OpenGL, and Unix".

Mit Wine kannst Du Windows Software unter Linux ausführen. Eine Liste von Software, von der bekannt ist, dass sie auf Wine funktioniert, findest Du auf http://appdb.winehq.org/.


Wenn Du Wine verwenden möchtest, installiere folgendes Paket:
  • wine

6.4.12 Cedega

Homepage: http://www.cedega.com/
Cedega ist eine weitere Stufe von WineX mit dem Fokus auf Windows Spielen. Viele Spiele werden unterstützt - eine Liste von unterstützten Spielen (mit Screenshots) findest Du auf http://games.cedega.com/gamesdb/ und http://cedegawiki.sweetleafstudios.com/wiki/Main_Page.

Cedega ist kostenpflichtig. Sieh Dir die Homepage an, um Näheres und etwas über Preise zu erfahren.




6.4.13 VMware Server

Homepage: http://www.vmware.com/products/server/
Mit dem VMware Server kannst Du Gastbetriebssysteme wie Windows, Linux, NetWare oder Solaris installieren.


Wenn Du den VMware Server verwenden möchtest, installiere folgende Pakete:
  • xinetd
  • build-essential
Öffne danach http://www.vmware.com/download/server/ in Deinem Browser. Lade die neuste Version (.tar.gz) runter und registriere Dich um eine Seriennummer zu beziehen.


Öffne nun ein Terminalfenster, wechsle in das Verzeichnis, in das Du den VMware Server runter geladen hast und entpacke ihn. Wechsle danach zu den entpackten Dateien und starte den Installer.

tar xvfz VMware-server-1.0.5-80187.tar.gz
cd vmware-server-distrib/
sudo ./vmware-install.pl

Dir werden einige Fragen über Installationspfade etc. gestellt - drücke bei jeder Frage ENTER - mit Ausnahme der Frage, ob der Installer vmware-config.pl nach der Installation ausführen soll.

Lade nun diesen Patch runter. Öffne danach ein Terminalfenster und wechsle in den Ordner, in den Du den Patch runter geladen hast. Entpacke den Patch und kopiere die beigefügten .tar-Dateien in das VMware Modul-Quellen-Verzeichnis.

tar xvfj vmware.tar.bz2
cd vmware/
sudo cp vm* /usr/lib/vmware/modules/source/

Gib nun Folgendes ein:

sudo vmware-config.pl

Beantworte alle Fragen mit "yes" und akzeptiere die Lizenzbestimmt (wenn Du mit ihr übereinstimmst). Danach werden Dir einige Fragen zu Installationspfaden etc. gestellt - drücke bei jeder Frage ENTER. Am Ende musst Du die Seriennummer eingeben.

Zum Schluss müssen wir eine Bibliothek ersetzen - sonst startet der VMware Server nicht:

sudo ln -sf /lib/libgcc_s.so.1 /usr/lib/vmware/lib/libgcc_s.so.1/libgcc_s.so.1

Der VMware Server ist nun im Gnome Programmmenü verfügbar.

7 Links

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte