Der perfekte Server - Debian Lenny (Debian 5.0) [ISPConfig 2]

Version 1.0
Autor: Falko Timme


Diese Anleitung zeigt wie man den Debian Lenny (Debian 5.0) Server aufsetzt. Er bietet alle Dienste die insbesondere ISP's und Hoster benötigen: Apache Webserver (SSL-fähig), Postfix Mailserver mit SMTP-AUTH und TLS, BIND DNS Server, Proftpd FTP Server, MySQL Server, Courier POP3/IMAP, Quota, Firewall, usw. Als Ergebnis erhält man ein System das zuverlässig arbeitet, und Du kannst das kostenlose Webhosting Control Panel ISPConfig 2 nutzen.

Ich werde folgende Software benutzen:
  • Webserver: Apache 2.2.9 mit PHP 5.2.6, Python, und Ruby
  • Datenbankserver: MySQL 5.0.51a
  • Mailserver: Postfix
  • DNS Server: BIND9
  • FTP Server: proftpd
  • POP3/IMAP: Ich werde das Maildir Format nutzen und dafür das Courier-POP3/Courier-IMAP installieren
  • Webalizer für Webseitenstatistiken
Bitte beachte dass diese Anleitung nicht für ISPConfig 3 geeignet ist! Sie ist nur für ISPConfig 2 gültig!

Es gibt natürlich auch andere Wege solch ein System aufzusetzen. Diese Anleitung ist eine der vielen Möglichkeiten, für die ich mich entschieden habe. Ich gebe keine Gewähr darauf, dass es bei Dir genauso funktioniert!

1 Anforderungen

Um dieses System zu installieren, wirst Du folgendes benötigen:

2 Vorbemerkung

In dieser Anleitung benutze ich den Host-Namen server1.example.com mit der IP Adresse 192.168.0.100 und der Gateway 192.168.0.1. Diese Angaben können bei Dir anders sein, bitte achte darauf dass sie gegebenenfalls angepasst werden.

3 Das Basissystem

Lege die Debian Lenny Netzwerk Instalaltions-CD ein und boote von der CD. Wähle Install (das startet den textbasierten Installer - wenn Due eine graphische Oberfläche bevorzugst, wähle Graphical install):


Wähle die Sprache aus :


Dann wähle Dein Standort aus :




Wähle ein Tastatur-Layout:


Der Installer überprüft die Installations-CD, Deine hardware, und konfiguriert anschliessend das Netzwerk per DHCP, wenn es einen DHCP- Server im Netzwerk gibt::



Gib den Hostnamen ein. In diesem Beispiel heisst mein System server1.example.com, also gebe ich server1 ein:


Gib den Domain Namen an. In diesem Beispiel ist es example.com: