Der Perfekte Server - Debian Squeeze (Debian 6.0) mit BIND, Dovecot & Nginx [ISPConfig 3] - Seite 2


Nun müssen Sie Ihre Festplatte partitionieren. Der Einfachheit wegen werde ich eine große Partition (mit dem Mountpoint /) und eine kleine Swappartition erstellen, also wähle ich Guided - use entire disk (natürlich ist die Einteilung der Partitionen ganz Ihnen überlassen - wenn Sie möchten können Sie mehrals eine große partition erstellen, Sie können auch LVM benutzen):


Wählen Sie die Festplatte, welche Sie partitionieren wollen:


Wählen Sie dann das Partitionsschema. Wie zuvor erwähnt wähle ich All files in one partition (recommended for new users) der Einfachheit wegen - es hängt von Ihren Vorlieben ab was Sie hier wählen:


Wenn Sie zufrieden sind, wählen Sie Finish partitioning and write changes to disk:


Wählen Sie Yes wenn Sie folgendes gefragt werden: Write changes to disks? (Änderungen auf die Festplatte schreiben?):


Danach werden Ihre neuen Partitionen erstellt und formatiert:


Das Basissystem ist nun installiert:


Als nächstes müssen Sie die Paketverwaltung, apt, konfigurieren. Da Sie Software benutzen müssen werden, welche nicht auf Ihrer Installations-CD enthalten ist, müssen Sie einen Netzwerk-Mirror benutzen. Wählen Sie das Land, in dem sich der Netzwerk-Mirror, welchen Sie benutzen möchten, befindet (normalerweise sollte dies das Land sein, in dem Ihr Server oder VPS steht):


Wählen Sie den Mirror, den Sie benutzen möchten: (z.B. ftp.de.debian.org):


Benutzen Sie keinen HTTP Proxy, lassen Sie das nächste Feld leer und wählen Continue:


Apt aktualisiert nun seine Paketdatenbank:


Sie können die Studie zur Paketbenutzung überspringen indem Sie No wählen:


Sie brauchen einen Webserver, einen DNS Server, einen Mailserver und eine MySQL Datenbank, aber ich werde hier noch keine dieser Optionen auswählen, da ich gerne die volle Kontrolle darüber habe, was auf dem System installiert wird. Wir werden die benötigten Pakete später mauell installieren. Wählen Sie stattdessen Standard system utilities und SSH server (sodass man nach der Installation sofort eine Verbindung zu einem SSH Client wie PuTTY aufbauen kann) und benutzen dann Continue:


Die benötigten Pakete werden nun heruntergeladen und auf dem System Installiert:



Werden Sie folgendes gefragt: Install the GRUB boot loader to the master boot record? (den GRUB Bootloader auf dem Master Boot Record installieren?), wählen Sie Yes:


Die Basissysteminstallation ist nun fertiggestellt. Entfernen Sie die Debian Squeeze Installations-CD aus dem CD-Laufwerk und benutzen Sie Continue um das System neu zu starten:


Auf zum nächsten Schritt...

3 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte

Kommentare

Von: Dirk67

unter Punkt 19 muss es für die /etc/fail2ban/filter.d/dovecot-pop3imap.conf
heißen:
-------------
[Definition]
failregex = (?: pop3-login|imap-login): .*(?:Authentication failure|Aborted login (auth failed|Aborted login (tried to use disabled|Disconnected (auth failed|Aborted login (d+ authentication attempts).*rip=(?PS*),.*
ignoreregex =
-------------
--> http://wiki.dovecot.org/HowTo/Fail2Ban


Von: Dirk67

Mist... die noetigen Backslashes werden hier nicht mir eingefuegt (ggf. hatte der Autor das selbe Problem) ;-)
also einfach hier schauen --> http://wiki.dovecot.org/HowTo/Fail2Ban


Von: beyerservice

i got this: http://stackoverflow.com/questions/14972792/nginx-nginx-emerg-bind-to-80-failed-98-address-already-in-use

nginx: [emerg] bind() to [::]:80 failed (98: Address already in use)
nginx: [emerg] bind() to [::]:80 failed (98: Address already in use)
nginx: [emerg] bind() to [::]:80 failed (98: Address already in use)
nginx: [emerg] bind() to [::]:80 failed (98: Address already in use)

had to add ipv6only=on to the [::]:80



This error can be caused if you have a nginx configuration that is listening on port 80 and also on port [::]:80.

I had the following in my default site-available file:

listen 80;
listen [::]:80 default_server;


listen 80;
listen [::]:80 ipv6only=on default_server;