Der Perfekte Server - Ubuntu 11.10 mit nginx [ISPConfig 3]

Version 1.0

Author: Falko Timme , Christian Schmalfeld <c [dot] schmalfeld [at] projektfarm [dot] de>

Follow me on Twitter


Dieses Tutorial zeigt Ihnen, wie Sie einen Ubuntu 11.10 (Oneiric Ocelot) Server mit nginx auf die Installation von ISPConfig 3 vorbereiten und dieses anschließend installieren. Ab Version 3.0.4 unterstützt ISPConfig zusätzlich zu Apache Servern nginx Server; dieses Tutorial beschäftigt sich mit dem nginx Setup anstatt von Apache. ISPConfig 3 ist eine Webhosting Kontrolloberfläche, die es Ihnen erlaubt folgende Dienste mit einem Internetbrowser zu konfigurieren: nginx und Apache Webserver, Postfix Mailserver, MySQL, BIND oder MyDNS Nameserver, PureFTPd, SpamAssassin, ClamAV und viele mehr.

Wollen Sie nginx anstatt von Apache mit ISPConfig nutzen, so beachten Sie bitte dass Ihre nginx Version mindestens 0.8.21 sein muss, außerdem müssen Sie PHP-FPM installieren. Für CGI/Perl Unterstützung
müssen Sie fcgiwrap benutzen. All dies wird in diesem Tutorial erklärt.

Beachten Sie außerdem, dass dieses Tutorial nicht für Debian Squeeze benutzt werden kann, da dieses eine ältere nginx Version (0.7.67) benutzt und kein PHP-FPM Paket mitbringt!

Beachten Sie bitte, dass dieses Setup nicht mit ISPConfig 2 kompatibel ist! Es ist nur für ISPConfig 3 gültig!

Für den Inhalt des Tutorials gebe ich keinerlei Garantie!

1 Voraussetzungen

Um ein solches System zu installieren, brauchen Sie folgendes:

2 Vorbemerkung

In diesem Tutorial benutze ich den Hostnamen server1.example.com mit der IP-Adresse 192.168.0.100 und dem Gateway 192.168.0.1. Diese Einstellungen werden sich von Ihren unterscheiden, Sie werden sie also an den entsprechenden Stellen ersetzen müssen.

3 Das Basissystem

Legen Sie die Ubuntu Installations-CD ins Laufwerk ein und starten Sie Ihren Computer davon. Wählen Sie Ihre Sprache aus (Ich werde hier Englisch wählen, die Steuerungselemente sind jedoch in allen Sprachen gleich angeordnet):


Wählen Sie Install Ubuntu Server:


Wählen Sie erneut Ihre Sprache (diese wird die Standardsprache Ihres installierten Systems sein):


Wählen Sie dann Ihr Land aus:




Haben Sie eine ungewöhnliche Kombination von Sprache und Land ausgewählt (so wie in meinem Fall Englisch als Sprache und Deutschland als Land), wird Ihnen der Installer sagen, dass er keine dazu passenden Ortseinstellungen findet. Sie müssen dann ein Land auswählen, auf dem diese Einstellungen basieren sollen (Sprache, Zeichensatz). Ich wähle hier en_US.UTF-8:


Wählen Sie ein Tastaturlayout (Sie können dies entweder durch automatische Detektion oder durch Auswahl von einer Liste tun - wählen Sie Yes für die automatische Detektion oder No für die Listenauswahl):



Der Installer überprüft die Installations-CD, Ihre Hardware, und konfiguriert das Netzwerk mit DHCP, wenn er einen DHCP Server im Netzwerk findet:



0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte