Kategorie: DNS

Der Perfekte Server – Ubuntu 11.10 [ISPConfig 3]

Dieses Tutorial zeigt Ihnen, wie Sie einen Ubuntu 11.10 (Oneiric Ocelot) Server auf die Installation von ISPConfig 3 vorbereiten und diese anschließend durchführen. ISPConfig 3 ist eine Webhosting Kontrolloberfläche, welche Sie folgende Dienste mit einem Internetbrowser konfigurieren lässt: Apache Web Server, Postfix Mail Server, MySQL, BIND Nameserver, PureFTPd, SpamAssassin, ClamAV und viele mehr.

Der Perfekte Server – Debian Squeeze (Debian 6.0) mit BIND & Dovecot [ISPConfig 3]

Dieses Tutorial zeigt Ihnen, wie Sie einen Debian Squeeze (Debian 6.0) Server auf die Installation von ISPConfig 3 vorbereiten und diese anschließend durchführen. ISPConfig 3 ist eine Webhosting Kontrolloberfläche, welche Sie folgende Dienste mit einem Internetbrowser konfigurieren lässt: Apache Web server, Postfix Mail server, MySQL, BIND Nameserver, PureFTPd, SpamAssassin, ClamAV und viele mehr.

Der perfekte Server – Mandriva 2009.0 Free (i386) [ISPConfig 2]

Das ist eine ausführliche Anleitung wie man einen Mandriva 2009.0 Free Server aufsetzt, der alle Dienste bereitstellt, die von ISPs und Hostern benötigt werden: Apache Web Server (SSL-fähig), Postfix Mail Server mit SMTP-AUTH und TLS, BIND DNS Server, Proftpd FTP Server, MySQL Server, Dovecot POP3/IMAP, Quota, Firewall, etc. Diese Anleitung ist für die 32-bit Version von Mandriva 2009.0 verfasst worden, sollte aber mit geringfügigen Änderungen auch auf die 64-bit Version angepasst werden können.

The Perfect Server – CentOS 5.2

Diese Anleitung veranschaulicht, wie man einen CentOS 5.2 basierten Server einrichtet, der alle Dienste anbietet, die von ISPs und Hostern (Apache Web Server (SSL-fähig), Postfix Mail Server (mit SMTP-AUTH und TLS), BIND DNS Server, Proftpd FTP Server, MySQL Server, Dovecot POP3/IMAP, Quota, Firewall, etc.) benötigt werden. Die Anleitung ist zwar für die 32-Bit Version von CentOS 5.2 geschrieben – sie sollte aber mit sehr kleinen Modifikationen genauso gut für die 64-Bit Version funktionieren.

Der perfekte Server – Debian Lenny (Debian 5.0) [ISPConfig 2]

Diese Anleitung zeigt wie man den Debian Lenny (Debian 5.0) Server aufsetzt. Er bietet alle Dienste die insbesondere ISP’s und Hoster benötigen:: Apache Webserver (SSL-fähig), Postfix Mailserver mit SMTP-AUTH und TLS, BIND DNS Server, Proftpd FTP Server, MySQL Server, Courier POP3/IMAP, Quota, Firewall, usw. Als Ergebnis erhält man ein System das zuverlässig arbeitet, und Du kannst das kostenlose Webhosting Control Panel ISPConfig 2 nutzen.

Der perfekte Server – CentOS 5.2 x86_64

Diese Anleitung zeigt, wie man einen CentOS 5.2 Server für x86_64 Plattform aufsetzt, das alle Dienste für Internet Service Provider und Webhoster anbietet: Apache Webserver (SSL-fähig), Postfix Mailserver mit SMTP-AUTH und TLS, BIND DNS Server, Proftpd FTP Server, MySQL Server, Dovecot POP3/IMAP, Quota, Firewall, etc. Diese Anleitung wurde für eine 64-bit Version des CentOS 5.2 erstellt; für weitere Instruktionen für die 32-bit Version bitte dieser Anleitung folgen.

Das Perfekte Setup – CentOS 4.4 (32-bit)

Diese Anleitung veranschaulicht, wie man einen CentOS 4.4 basierten Server einrichtet, der alle Dienste anbietet, die von ISPs und Hostern (Web Server (SSL-fähgi), Mail Server (mit SMTP-AUTH und TLS!), DNS Server, FTP Server, MySQL Server, POP3/IMAP, Quota, Firewall, etc.) benötigt werden. Die Anleitung ist zwar für die 32-Bit Version von CentOS 4.4 geschrieben – sie sollte aber mit sehr kleinen Modifikationen genauso gut für die 64-Bit Version funktionieren.

Der Perfekte Server – Ubuntu Hardy Heron (Ubuntu 8.04 LTS Server)

Diese Anleitung veranschaulicht, wie man einen Ubuntu Hardy Heron (Ubuntu 8.04 LTS) basierten Server aufsetzt, der alle Dienste bereitstellt, die von ISPs und Hostern benötigt werden: Apache Web Server (SSL-fähig), Postfix Mail Server mit SMTP-AUTH und TLS, BIND DNS Server, Proftpd FTP Server, MySQL Server, Courier POP3/IMAP, Quota, Firewall, etc. Diese Anleitung wurde für die 32-bit Version von Ubuntu 8.04 LTS verfasst, sollte aber auch mit geringfügigen Änderungen auch auf die 64-bit Version zutreffen.