E-Mail Klassifikation (inkl. Spam Klassifikation) mit POPFile auf Ubuntu Feisty Fawn - Seite 4


Erstelle eine Regel mit der Bezeichnung Spam wie folgt:

Subject contains [spam] => Set Status Junk


Erstelle dann die Regel Personal wie folgt:

Subject contains [personal] => Move to Folder Inbox/Personal


Erstelle dann eine ähnliche Regel namens Work:


(Bitte beachte: Wenn Du POPFile so konfigurierst, dass es nicht die Betreffzeile sondern den Header einer E-Mail verändert, musst Du die Nachrichten-Filter anpassen.)

5 POPFile schulen

Um POPFile zu schulen, gehe zur History Seite im POPFile Web Interface (http://127.0.0.1:7070). Dort solltest Du alle Mails finden, die von POPFile verarbeitet wurden. Jede unklassifizierte Nachricht hat rechts ein Drop-Down Menü, in dem Du die jeweilige Kategorie für diese Mail auswähleln kannst. Wähle die entsprechende Kategorie für jede E-Mails aus und klicke auf das Reclassify Feld. Pass bitte auf, dass Du nicht nur Spam klassifizierst, sondern auch Nachrichten für Deine anderen Kategorien, so dass POPFile richtig geschult wird.


Danach sind Deine zuvor unklassifizierten E-Mails in eine Deiner Kategorien sortiert worden. Falls Du eine E-Mail in eine falsche Kategorie gesteckt hast, kannst Du auf das Undo Feld klicken:


Auf der Buckets Seite findest Du nun Statistiken über Deine E-Mails und Kategorien. Falls Du jeder Kategorie eine Farbe zugewiesen hast, sollte jede Kategorie in der jeweiligen Farbe angezeigt werden:


Das Schulen kann am Anfang etwas dauern, aber nach einiger Zeit macht es sich bezahlt, es lohnt sich.

6 Links

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte