Eingelenkt: Microsoft und TomTom geben Patentstreit auf

Ohne Gericht konnten Microsoft und TomTom ihre Patentstreitigkeiten beenden. Die außergerichtliche, fünf Jahre umfassende Vereinbarung enthält Lizenzzahlungen in unbekannter Höhe von TomTom an Microsoft. Microsoft hatte TomTom vorgeworfen, insgesamt acht Patente verletzt zu haben. TomTom verpflichtete sich auch, eine bestimmte Technik im FAT-Dateisystem binnen zwei Jahren zu entfernen.

Microsoft dagegen darf vier von TomTom in einer Gegenklage angeführten Patente nutzen, ohne dafür zu zahlen.

Beide Parteien betonten, dass die Forderungen der GPL 2 bei der Patentlizenzierung beachtet wurden, unter der der in den TomTom-Navis enthaltene Linux-Kernel steht.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte