Entwickler von Ubuntu halten Zeitplan ein

Alpha 4 der Version 9.04 von Ubuntu ist pünktlich erschienen, bietet aber keine grundlegenden Neuerungen. Das System basiert auf den Linux-Kernel 2.6.28.2 und läßt sich auf dem neuen Dateisystem Ext 4 installieren. Zwar wurden viele Fehler verbessert, aber der proprietäre ATI-Treiber läuft noch nicht mit dem aktuellen X-Server 1.6 und die Intel-Grafikchips i845 und i865 werden nicht unterstützt. Außerdem muss derTouchpad-Treiber manuell nachinstalliert werden. Am 23. April soll die Finalversion erscheinen. Vorher soll es noch einen Release Candidate geben.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte