Erstes Release von OpenOffice.org 2.3 erschienen

Diesen Herbst soll die Version 2.3 von OpenOffice.org ercheinen - ein erster Release Candidate ist nun da: U.a. sei das Office-Suite vereinfacht, die Rechtschreibkorrektur verbessert, das systemeigene Impress (eine PowerPoint-Alternative) schneller als früher und das Chart-Modul stark überarbeitet. Der Release Candidate 1 ist für Windows, Linux und MacOS X downloadbar, wie golem.de meldet.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte