EU veröffentlicht ihre Open-Source-Lizenz EUPL in 22 Sprachen

Die European Union Public Licence (EUPL) 1.0 gibt es nun in 22 Sprachen. Bereits 2006 hatte die Europäische Union die erste Fassung der EUPL, als Open-Source-Lizenz für eigene Entwicklungen veröffentlicht. Die Lizenz regelt allerdings noch nicht das dynamische Linken von Bibliotheken oder das Software-as-a-Service-Modell (SaaS). Daran arbeiten die zuständigen Experten noch, berichtet golem.de.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte