Fedora 12 erschienen

Das von Red Hat gesponserte Fedora-Projekt hat Version 12 seiner Linux-Distribution freigegeben. Constantine nutzt Kernel-based Mode-Setting (KMS) nun auch bei neuerer Radeon-Grafik-Hardware und vielen GeForce-GPUs. Zu den neuen Features gehören die Einbindung einiger Moblin-Komponenten, der Einsatz von Delta-RPMs und die experimentelle 3D-Unterstützung für neuere Radeon-Grafikchips. Hier gibt es weitere Infos.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte