Fedora 14: Zeitplan bis zum finalen Release

Die angekündigte neue Fedora-Version 14 soll am 26. Oktober erscheinen. Bis dahin sollen eine Alphaversion (am 17.08.), eine Betaversion (am 21.09.) und ein Release Candidate (am 12.10.) veröffentlicht werden. Für Ende diesen Monats, am 27. Juli, ist geplant, die Anwenderliste einzufrieren. Neue Vorschläge können noch bis zum 15. Juli beim Fedoraprojekt eingereicht werden.

Fedora 14 bringt diverse neue Funktionen mit, ebenso wie eine Meego-Benutzeroberfläche, einen Compiler und eine Runtime-Bibliothek. Letztere ist für die Programmiersprache D vorgesehen. Die Meego-Benutzeroberfläche ist bereits akzeptiert. Dafür und speziell für Netbooks ist ein eigener Fedora-Spin geplant. Zwei weitere Spins tragen den LXDE- und Xfce-Desktop, ein dritter ist für Spieler gedacht.

Die Neuerungen beinhalten auch eine schnellere Version der JPEG-Kompressionsbibliothek libjpeg-turbo.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte