Fedora 8 Server Setup: LAMP, Email, DNS, FTP, ISPConfig (auch bekannt als Der Perfekte Server) - Seite 2


Wähle im nächsten Fenster Enable IPv4 support > Manual configuration und gib Deiner Netzwerkkarte eine statische IP Adresse und Netzmaske (für Demonstrationszwecke verwende ich hier die IP Adresse 192.168.0.100 und Netzmaske 255.255.255.0; wenn Du Dir bezüglich der richtigen Werte nicht sicher bist, http://www.subnetmask.info kann helfen). Entferne das Häkchen für Enable IPv6 support:


Richte den Hostnamen manuell, z.B. server1.example.com, und gib ein Gateway (z.B. 192.168.0.1) ein. Sowie zwei DNS Server (z.B. 213.191.92.86 und 193.174.32.18):


Wähle Deine Zeitzone:


Gib root ein Passwort:


Wähle nun die Software, die wir installieren wollen. Entferne das Häkchen für Office and Productivity und markiere dafür Software Development und Web server. Markiere dann Customize now und klicke auf Next:


Nun müssen wir die Paketgruppen auwählen, die wir installieren wollen. Wähle Editors, Text-based Internet, Development Libraries, Development Tools, DNS Name Server, FTP Server, Mail Server, MySQL Database, Server Configuration Tools, Web Server, Administration Tools, Base, Hardware Support, Java, System Tools (hebe die Markierungen für alle anderen Paketgruppen auf) und klicke auf "Next":


Der Installer überprüft die Abhängigkeiten der ausgewählten Pakete:


Klicke auf Next um die Installation zu starten:


Die Festplatte wird formatiert:


Die Installation startet. Dies dauert ein paar Minuten:


0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte