Fedora 9 verspätet sich um zwei Wochen

Von Fedora 9 ist die Previewfassung mit einiger Verspätung erschienen. Ursache der Verzögerung waren Probleme im Entwicklungszweig "Rawhide". Die Preview wird vom Fedora-Team als ausschlaggebende Testversion betrachtet. Um den Entwicklern daher noch ausreichend Zeit zu geben, die neue Fedora-Fassung auf Fehler zu testen, verschiebt sich die Veröffentlichung der Finalversion um zwei Wochen auf den 13. Mai. Bis dahin wird es noch einen Release Candidate geben, der in den nächsten Tagen erscheinen soll. Die für Fedora 9 zu erwartenden Neuheiten sind bereits seit der einzigen Beta-Version an Bord. Von der Vorschaufassung zu Fedora 9 stehen CD- und DVD-Images zur Installation und Live-Images mit Gnome und KDE zum Download bereit.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte