Fennec Alpha 1 - Erste Vorschau auf Mozillas mobilen Browser verfügbar

Mit Fennec Alpha 1 ist eine erste Vorschau auf Mozillas mobilen Browser erschienen. Dieser basiert auf Firefox, bietet aber ein Benutzerinterface, das auf die Bedienung per Touchscreen ausgerichtet ist. Die Bedienelemente werden automatisch ausgeblendet und der Browser kann in Webseiten hinein- und herauszoomen. Die Entwicklerversion unterstützt bereits Bookmarks und Tags, die Smart-URL-Bar, sowie Tabs mit Mini-Vorschaubildern. Zudem ist eine Suchmaschine in die URL-Zeile integriert und der Zugriff auf andere Suchmaschinen möglich. Daneben gibt es einen Paßwortmanager, der alle persönlichen Daten mit einem Klick löschen kann und einen Popup-Blocker. Fennec kann Telefonnummern erkennen und direkt anwählen, sowie via JavaScript den eigenen Standort erfragen. Die nächsten Testversionen sollen neben Fehlerkorrekturen und Leistungsverbesserungen auch weitere Funktionen (z.B. die JavaScript-Engine TraceMonkey) bieten. Alpha 1 von Fennec gibt es zu Testzwecken für Maemo OS2008, das auf Nokias Internet Tablet N810 läuft. Der Browser kann unter Windows, Linux und MacOS X auch auf dem Desktop getestet werden. Mehr Infos und eine Installationsanleitung enthalten die Release Notes.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte