Firefox 3.1: Beta 3 erschienen

Mozilla hat eine dritte Beta von Firefox 3.1 alias Shiretoko veröffentlicht. Die JavaScript-Engine TraceMonkey soll nun schneller und stabiler laufen. Die Unterstützung für die Web-Worker, mit denen sich JavaScript im Hintergrund ausführen lässt und der Private-Browsing-Modus wurden ebenfalls verbessert. So lassen sich z.B. Seiten aus der Browserhistory gezielt löschen. Die Layout-Engine Gecko beherrscht nun spekulatives Parsing. Firefox kann daher das Rendern einer Seite auch dann fortsetzen, wenn die Ausführung eines Scripts noch nicht abgeschlossen ist. Für JavaScript-Entwickler ist zudem der native JSON-Parser interessant, mit dem sich Daten vom JSON-Format in JavaScript-Objekte umwandeln lassen. Beta 3 von Firefox 3.1 steht ab sofort zum Download bereit. Die nächste Betaversion soll wie die Finalversion bereits die Versionsnummer 3.5 erhalten.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte