Firefox 3.1 erhält Javascript-Beschleuniger

Firefox 3.1 soll einen Javascript-Beschleuniger erhalten. Laut der Javascript-Roadmap soll der Just-in-Time-Compiler TraceMonkey die Ausführungszeit für einzelne Funktionen auf bis zu fünf Prozent senken. Die Entwickler Andreas Gal und Michael Franz erläutern die Funktion des Tracing-Mechanismus in ihrem Blog. Nicht nur das Surfen dürfte durch TraceMonkey schneller werden, da Firefox auch intern viele Funktionen per Javascript realisiert, dürfte sich auch die Bedienung des Browsers beschleunigen. Der Javascript-Beschleuniger muss in den Vorabversionen über die Option javascript.options.jit.content freigeschaltet werden. Die Finalversion von Firefox 3.1 soll Ende 2008 erscheinen.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte