Firefox 3.1: Erste Beta verfügbar

Mozilla hat die erste Beta von Firefox 3.1 veröffentlicht, die auf der Rendering-Engine Gecko 1.9.1 basiert. Dadurch werden die Geschwindigkeit des Browsers und die Kompatibilität mit Webseiten verbessert. Außerdem unterstützt Gecko 1.9.1 zusätzliche Eigenschaften, die in CSS 2.1 und CSS 3 definiert sind. Firefox 3.1 Beta 1 unterstützt HTML 5 Inhalte wie Tags Video und Audio und kann die Formate Ogg Vorbis und Ogg Theora ohne Plug-in direkt im Browser abspielen. Mit Worker-Threads läßt sich die Ausführung von JavaScript in den Hintergrund verlagern, so dass komplexe Scripte nicht den Browser blockieren. Ebenfalls neu ist die JavaScript-Engine TraceMonkey, die JavaScript deutlich schneller rausführt. Sie muss allerdings vom Nutzer selber aktiviert werden. Zudem kann Firefox 3.1 den Aufenthaltsort von Anwendern an Webseiten übermitteln. Dazu verwendet der Browser das Geolocation API, das vom W3C entwickelt wird. Firefox 3.1 Beta 1 ist für Windows, MacOS X, und Linux verfügbar.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte