Firefox 3.6: Zweite Betaversion ist da

Die neue Beta von Firefox 3.6 soll knapp 190 Fehler weniger mitbringen als ihr Vorgänger. Verbessert wurden die Unterstützung der Skinverwaltung Personas und des Plugin Finder Service sowie die Start- und Arbeitsgeschwindigkeit des Browsers. Ab sofort können Nutzer beispielsweise mit einem Klick das bislang graue Webbrowser-Interface farbig gestalten oder werden von dem Updatecheck "Plugin Finder Service" automatisch informiert, wenn ein  Firefox-Plug-in veraltet ist.

Das ist auch noch neu:
-    integrierte Theora-Videodarstellung im Vollbildmodus
-    Unterstützung des Web Open Font Format (WOFF), das Schriften im Web komprimiert ablegt oder Metainformationen (z.B. zur Lizenz) speichern kann.

Hier geht es zum Download der neuen Betaversion von Firefox 3.6 und zu Detailinformationen.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte