Firefox als virtuelle Maschine von Dell

Der Softwarehersteller Dell bietet eine virtuelle Maschine an, die die Version Firefox 3.6 und bestimmte Plugins (wie Adobe Reader und Adobe Flash) beinhaltet: Dell Kace Secure Browser macht das Surfen im Internet für seine Nutzer sicherer, da er Angriffe von außen abwehrt.

Wie das? Schadcode, der über eine Webseite betrieben wird, wirkt nur im Inneren der virtuellen Maschine. Dies schützt das Basissystem, das davon abgeschirmt bleibt. Dells virtuelle Maschine bietet außerdem White- und Blacklists, die die Navigation von Webseiten steuern können. Dies geschieht, indem einstellbar ist, welche Applikationen aufgerufen werden dürfen. Zudem existiert ein Reset-Knopf, über den das System neu gestartet werden kann.

Hier geht es zum kostenfreien Download des Kace Secure Browsers für 32-Bit- Windows-Systeme. Nutzer müssen dafür jedoch ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse hinterlegen.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte