Firefox: WebGL-Demo 3D-Spore-Kreaturen

Firefox ist bereits um die Unterstützung des 3D-Standards WebGL erweitert. Jetzt gibt es einen Betrachter für 3D-Kreaturen aus EAs Spiel Spore. Vladimir Vukicevic, ein Mozilla-Entwickler, hat mittels eines COLLADA-Exports des Kreaturendesigners aus EAs Aufbauspiel Spore ein unausgereiftes 3D-Modell direkt im Browser dargestellt. Manko: Die Animation fehlt und die Drehbarkeit ist auf eine Richtung beschränkt.

Die Demo alias Spore Creature View braucht zum Abspielen erstens eine OpenGL-Implementierung und zweitens einen aktuellen Nightly-Build von Firefox. Dort muss WebGL über das Parameter "webgl.enabled_for_all_sites" unter about:config aktiviert sein.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte