Freespire kehrt wieder zu Debian zurück

Die nächste Version von Freespire wird wieder auf Debian setzen. Die aktuelle Version der kostenlosen Linux-Distribution verwendet Ubuntu als Basis. Der Distributor Linspire hatte den Wechsel von Debian zu Ubuntu Anfang 2007, sowohl für Freespire, als auch seine gleichnamige kommerzielle Distribution vollzogen. Im Juli hatte Xandros seinen Konkurrenten aufgekauft. Nun sollen Freespire und der Debian-basierte Xandros-Desktop einheitlich weiter entwickelt werden. Daher wird Version 5 von Freespire, die im vierten Quartal 2008 erscheinen soll, das neue Debian GNU/Linux 5.0 als Basis verwenden. Dessen Veröffentlichung ist für September 2008 geplant. Ob auch Linspire zu Debian wechselt ist nicht bekannt. Die Distribution soll zumindest unabhängig weiter entwickelt werden.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte