Gimp 2.6: Erste Testversion erschienen

Von Gimp ist die Entwicklerversion 2.5.0 verfügbar. Die Farbwerkzeuge der freien Bildbearbeitung wurden auf die Grafikbibliothek GEGL portiert, um langfristig weitere Farbtiefen und Farbräume verwenden zu können. Dieser Effekt ist allerdings noch nicht sichtbar. Um die Oberfläche zu verbessern, wurde das Toolbox-Menü in das Bildfenster integriert. Neu ist auch ein Werkzeug zur vieleckigen Auswahl. Auf die Cairo-2D-Bibliothek des Gnome-Projektes wurden zudem erste Teile der Zeichenfunktionen portiert, um deren Funktionen nutzen zu können. Außerdem werden bereits einige Funktionen des verwendeten Gtk+-Toolkits eingesetzt. Gimp 2.5.0 ist nur eine Testversion für die kommende Version 2.6 und nicht für den Produktiveinsatz geeignet. Den Quelltext von Version 2.5.0 gibt es hier.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte