Googles Chrome: Neue Version für alle Plattformen

Google hat Version 5 seines Webbrowsers für Windows, Mac OS X und Linux veröffentlicht. Damit ist Chrome erstmals für alle Plattformen in stabilen Versionen verfügbar. Nutzer von Linux und Mac OS X konnten bislang nur Betaversionen testen. Chrome 5 kann nicht nur Lesezeichen, sondern auch Einstellungen wie die Startseite, installierte Themes oder den Zoom-Faktor zwischen verschiedenen Installationen synchronisieren. Die zahlreichen Erweiterungen lassen sich nun separat für den Inkognito-Modus aktivieren, bei dem Chrome keine lokalen Daten speichert. Zudem unterstützt Chrome 5 diverse HTML5-Techniken wie das Geolocation API, mit dem sich der Benutzer lokalisieren kann oder Web Sockets für eine direkte Internetverbindung ohne HTTP-Overhead. Die JavaScript-Engine soll ebenfalls deutlich verbessert worden sein. Google will Chrome 5 zusammen mit dem Flash Player auszuliefern, sobald dieser in Version 10.1 erscheint, (via heise.de).

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte