GPL-2-lizenzierte Desktop-Virtualisierung von Ulteo

Der Open Virtual Desktop von Ulteo steht zum freien Download bereit: Das Unternehmen hat die hauseigene Desktop-Virtualisierungslösung unter einer GPL-2-Lizenz veröffentlicht. Das Produkt des Mandrake-Gründers Gaël Duval kann Linux-Desktops und -Anwendungen im Browser bereitstellen. Im Frühjahr 2009 soll die Software auch Windows-Programme unterstützen.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte