Horde Groupware 1.1 als Release Candidate erhältlich

Horde Groupware und Horde Groupware Webmail sind jetzt als Release Candidate in der Version 1.1 erhältlich. Der Datenabgleich erfolgt nun über einen integrierten SyncML-Server. Zudem unterstützt die neue Version seperate Datenbanken für Lese- und Schreibzugriffe und enthält ein neues Alarmsystem, das Nachrichten per E-Mail versenden, Pop-Ups öffnen oder Hinweise innerhalb der Weboberfläche anzeigen kann. Die Webmail-Edition bietet zudem eine Ajax-Oberfläche, da sie mit dem Webmail-Client DIMP und der Filterverwaltung Ingo ausgestattet ist. Für mobile Geräte soll ein angepasster Webmail-Client enthalten sein. Der Entwickler Jan Schneider bietet eine komplette Liste der Änderungen in seinem Blog. Hier geht es zum Download.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte