How To - wie erstelle ich ein Ubuntu 10.04 Desktop, der wie ein MAC aussieht (mit Elementary, Docky und Gloobus-Vorschau)

Version 1.0

Autor: Falko Timme

Follow me on Twitter


Dieser Beitrag zeigt Dir, wie Du das Erscheinungsbild von Deinem UBUNTU Desktop so anpasst, dass es wie ein MAC aussieht und auch hinsichtlich der Bedienbarkeit entsprechend läuft. Dafür benötigen wir Elementary, Docky, und Gloobus-Preview. Elementary ist ein Projekt, das eine Sammlung an entsprechenden Icons zur Verfügung stellt sowie ein GTK Theme; Docky ist das interaktive Dock (dass man bereits vom MAC kennt), welches einen einfachen Zugriff auf Dateien, Verzeichnisse und Anwendungen ermöglicht. Gloobus-Preview ist desweiteren die Erweiterung für die Gnome Desktop Umgebung, die entworfen wurde, um eine Full-Screen Vorschau auf jede Datei oder jedes Verzeichniss anzuzeigen.

Wie immer kommt diese Anleitung ohne Gewähr.

1 Vorbemerkung

Docky erfordert die Verwendung eines Compositing Managers auf Deinem Desktop. Wenn Du Compiz Fusion aktiviert hast (z.B. so wie es in diesem Tutorial hier gezeigt wird: Enabling Compiz Fusion On An Ubuntu 10.04 Desktop (NVIDIA GeForce FX 5200)), dann kannst Du gleich starten. Sollte Deine Hardware jedoch Compiz Fusion nicht unterstützen, aktiviere den metacity Compositing Manager.

2 Die Installation von Elementary, Docky, und Gloobus

Docky ist bereits als Paket in den offiziellen Ubuntu 10.04 Projektarchiven erhältlich, aber Elementary und Gloobus-Preview sind es leider nicht. Es gibt die Pakete jedoch bei Launchpad, so dass wir nur die Software Quellen zum Systeme hinzufügen müssen, um die Pakete zu installieren. Gehe zu System > Administration > Software Sources:


Gehe zum Other Software Tab und klicke auf das Add Button:


Füge die erste Repository im APT line Feld hinzu:

deb http://ppa.launchpad.net/elementaryart/ppa/ubuntu lucid main

Dann klicke auf das Add Source Button:


Nun erfolgt die gleiche Vorgehensweise für die folgenden drei Repositories:

  • deb-src http://ppa.launchpad.net/elementaryart/ppa/ubuntu lucid main
  • ppa:gloobus-dev/gloobus-preview
  • ppa:am-monkeyd/nautilus-elementary-ppa

Klicke hiernach auf Close im Fenster Software Sources :


Die Paket Datenbank des Systems muss aufgrund der neuen Repositories aktualisiert werden. Klicke auf den Reload Button im nun folgenden Fenster:


Nun, da wir die neuen Repositories hinzugefügt haben, öffne den Synaptic Package Manager (System > Administration > Synaptic Package Manager):


Wähle folgende Pakete für die Installation aus (Du kannst das Quick search Menü verwenden, um danach zu suchen):

  • elementary-theme
  • elementary-icon-theme
  • elementary-wallpapers
  • docky
  • gloobus-preview


Klicke auf Apply um die Pakete zu installieren:

3 Das Aktivieren von Elementary

Um das Elementary Theme zu aktivieren, gehe zu System > Preferences > Appearance:


Bei dem Theme Tab, wähle das elementary Theme - der Desktop sollte sein Erscheinungsbild umgehend verändern:


Gehe dann zum Background Tab und wähle ein Wallpaper aus, das Dir gefällt. Auch das Wallpaper sollte sofort angezeigt werden:

4 Das Aktivieren von Docky

      Um Docky zu starten, gehe zu

Applications > Accessories > Docky

      :



      Nun sollte das Dock am unteren Rand Deines Desktops erscheinen. Klicke auf dem Docky Icon (das linke Icon im Dock) um das

Docky Configuration

      Fenster zu öffnen.



      Im

Docky Configuration

      Fenster kannst Du die eigenen Einstellungen für Dockys Verhalten vornehmen. So kannst Du beispielsweise einstellen, dass Docky automatisch mit dem Computer gestartet wird (was auch Sinn macht) und dass es einen 3D Hintergrund nutzen soll:



      Auf dem

Docklets

      Tab kannst Du auf Deinem Dock zusätzliche Anwendungen hinzufügen, z. B. eine Uhr. Klicke auf

Close

      sobald Du mit der Konfiguration von Docky fertig bist:



      Nun müssen wir das ursprüngliche Panel am unteren Rand entfernen, weil es sich mit unserem neuen Dock nicht verträgt. Gehe mit einem Rechtsklick auf das Panel und wähle aus dem Menü

Delete This Panel

      aus:



      Bestätige diese Aktion, indem Du im folgenden Dialog auf

Delete

      klickst:



      Das ursprüngliche Panel am unteren Rand sollte nun entfernt worden sein und Dein Desktop sollte nun so aussehen:



5 Das Aktivieren der Gloobus-Vorschau

      Gloobus-Preview ermöglicht uns eine Vorschau auf die Dateien und Verzeichnisse in Nautilus, indem man etwas markiert und dann die Leertaste drückt.  Das Funktioniert jedoch nur mit einer speziellen Version von Nautilus, die ebenfalls in den Repositories erhältlich ist, die wir im Kapitel 2 aktiviert haben. Diese Nautilus Version kann also installiert werden, indem Du Dein System aktualisierst. Gehe zu

System > Administration > Update Manager

      :



      Am Ende der Liste mit den Paketen die für ein Update erhältlich sind, solltest Du folgende Pakete finden:

libnautilus-extension1

      ,

nautilus

      , und

nautilus-data

      . Markiere diese und klicke dann auf 

Install Updates

      um dieses Update zu starten:



      Hiernach kannst Du Deinen Nautilus Dateibrowser starten (unter

Places

      ). Um eine Vorschau zu erhalten, markiere es, z.B. indem du einmal drauf klickst, und drücke dann die Leertaste:




6 Screenshots

      Das war's - Herzlichen Glückwunsch! Dein Desktop sollte nun das Erscheinungsbild eines MACs haben. Hier findest nun einige Screenshots mit Beispielen, wie Dein Desktop nun ausschauen könnte:






7 Links