Installation von Cherokee mit PHP5 und MySQL Unterstützung unter Ubuntu 11.10

Version 1.0
Author: Falko Timme , Christian Schmalfeld <c [dot] schmalfeld [at] projektfarm [dot] de>
Follow me on Twitter

Cherokee ist ein sehr schneller, flexibler und einfach zu konfigurierender Web Server. Er unterstützt die heutzutage verbreiteten Technologien: FastCGI, SCGI, PHP, CGI, mit TLS und SSL verschlüsselte Verbindungen, Virtual Hosts, Authentifikation, On-the-fly Verschlüsselung, Load Balancing, mit Apache kompatible Log Dateien und viele mehr. Dieses Tutorial zeigt Ihnen, wie man Cherokee mit PHP5 (durch FastCGI) und MySQL Unterstützung auf einem Ubuntu 11.10 Server installiert.

Für die Richtigkeit der Inhalte des Tutorials gebe ich keinerlei Garantie!

1 Vorbemerkung

Ich benutze in diesem Tutorial den Hostnamen server1.example.com mit der IP Adresse 192.168.0.100. Diese Einstellungen werden sich von Ihren unterscheiden, ersetzen Sie sie also an den entsprechenden Stellen.

Alle Schritte des Tutorials werden von mir als root Benutzer ausgeführt, melden Sie sich daher vor Ausführung ebenfalls als root Benutzer an:

sudo su


2 Installation von MySQL 5

Benutzen Sie folgenden Befehl um MySQL zu installieren:

apt-get install mysql-server mysql-client

Sie werden darum gebeten, ein Passwort für den MySQL root Benutzer anzulegen - dieses Passwort gilt für den Benutzer root@localhost als auch für root@server1.example.com, sodass Sie das MySQL root Passwort nicht später manuell anlegen müssen:

New password for the MySQL “root” user: <-- IhrrootSQLPasswort Repeat password for the MySQL “root” user: <-- IhrrootSQLPasswort

3 Installation von Cherokee

Cherokee ist als Ubuntu-Paket verfügbar, Sie können es daher folgendermaßen installieren:

apt-get install cherokee

Gehen Sie nun mit Ihrem Internetbrowser auf http://192.168.0.100 sollten Sie die Cherokee Platzhalterseite sehen können:


Cherokee kann durch eine Web-basierte Kontrolloberfläche konfiguriert werden, welche sich wie folgt starten lässt:

cherokee-admin -b

(Standardmäßig bindet sich cherokee-admin nur an 127.0.0.1 (localhost), was bedeutet, dass Sie nur vom selben System aus darauf zugreifen können. Mit Hilfe des -b Parameters können Sie die Netzwerkadresse bestimmen, welche benutzt werden soll - wird keine IP angegeben, kann jedes Interface benutzt werden.)

Die Ausgabe sollte dieser ähnlich sein:

root@server1:~# cherokee-admin -b
[09/12/2011 15:40:31.053] (warning) rrd_tools.c:120 - Could not find the
rrdtool binary. | A custom rrdtool binary has not been defined, and the
server could not find one in the $PATH.
Cherokee Web Server 1.2.2 (Jul 12 2011): Listening on port ALL:9090, TLS
disabled, IPv6 enabled, using epoll, 4096 fds system limit, max. 2041
connections, caching I/O, 5 threads, 408 connections per thread, standard
scheduling policy

Login:
User:              admin
One-time Password: Qsx6Jqp5TYrbjJBP
Web Interface:
URL:               http://localhost:9090/

Sie benötigen den Benutzernamen und das Passwort um sich in die Benutzeroberfläche einzuloggen, welche Sie unter  http://192.168.0.100:9090/ finden:


So sieht die Oberfläche aus:


Um cherokee-admin zu beenden, tippen Sie CTRL+C auf der Shell.

4 Installation von PHP5

PHP5 kann in Cherokee mit Hilfe von FastCGI benutzt werden. Glücklicherweise stellt Ubuntu ein durch FastCGI funktionierendes PHP5 Paket bereit, welches Sie wie folgt installieren können:

apt-get install php5-cgi


5 Konfiguration von PHP5

Sie müssen die Datei /etc/php5/cgi/php.ini abändern, indem Sie die Zeile cgi.fix_pathinfo=1 entkommentieren:

vi /etc/php5/cgi/php.ini

[...]
; cgi.fix_pathinfo provides *real* PATH_INFO/PATH_TRANSLATED support for CGI. PHP's ; previous behaviour was to set PATH_TRANSLATED to SCRIPT_FILENAME, and to not grok ; what PATH_INFO is. For more information on PATH_INFO, see the cgi specs. Setting ; this to 1 will cause PHP CGI to fix its paths to conform to the spec. A setting ; of zero causes PHP to behave as before. Default is 1. You should fix your scripts ; to use SCRIPT_FILENAME rather than PATH_TRANSLATED. ; http://php.net/cgi.fix-pathinfo cgi.fix_pathinfo=1 [...]
Starten Sie danach Cherokee neu:

/etc/init.d/cherokee restart


0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte